• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 20:00 Uhr Nachrichten
StartseitePISAplusMehr Kooperation – mehr Austausch – mehr Augenhöhe?04.01.2014

Schwerpunkt: Deutsch-türkisches Wissenschaftsjahr 2014Mehr Kooperation – mehr Austausch – mehr Augenhöhe?

Deutschland und die Türkei feiern in diesem Jahr das 30. Jubiläum ihrer Wissenschaftsbeziehungen. Beide Länder wollen mit der Kooperation zeigen, dass man die Herausforderungen des globalen Wandels mit wissenschaftlichem Austausch gemeinschaftlich angehen will.

Moderation: Kate Maleike

Kooperationen in Schlüsseltechnologien wie Information oder Kommunikation, Nanotechnologien sowie Geistes- und Sozialwissenschaften sollen Schwerpunkte in diesem Wissenschaftsjahr setzen. Die Beziehungen sollen einen Schub bekommen, denn noch sind sie auch durch Vorbehalte geprägt. Besonders deutsche Hochschulvertreter haben sich bisher zurückgehalten auf dem türkischen Bildungsmarkt. Dabei erleben dortige Universitäten gerade einen enormen Aufschwung, viele qualifizierte Nachwuchskräfte werden ausgebildet.

Mit der neuen Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul wurde nun ein Anfang gemacht. Allerdings wird diese Aufbruchstimmung aktuell überschattet von anti-demokratischen politischen Wirren, die auch die Hochschulen betreffen. So will die türkische Regierung beispielsweise eine Geschlechtertrennung in Studentenwohnheimen und auch in Vorlesungen durchsetzen.

PISAplus fragte:

Was kann das gemeinsame Wissenschaftsjahr für beide Länder bringen?

Wie können Austausch und Verständnis gefördert werden beziehungsweise Vorbehalte abgebaut ?

Und:

Welche Rolle spielt dabei die neu gegründete Deutsch-Türkische Universität in Istanbul?

Gesprächsgäste waren:

  • Professor Sahin Albayrak, Informatiker an der TU Berlin und Direktor des German-Turkish Advanced ICT Research Centre (Studio Berlin)
  • Dr. Wiebke Bachmann, Leiterin des DAAD-Informationszentrums Istanbul (Studio Istanbul)
  • Katharina Peter, Studentin des deutsch-türkischen Masterstudiengangs GeTMA an der Humboldt-Universität Berlin und der Middle East Technical University in Ankara (Studio Berlin)
  • Prof. Izzet Furgac, Mitglied im Rektorat der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul, die 2013 ihren Lehrbetrieb aufgenommen hat (Telefoninterview)

 

Beitrage:

 

Gemeinsam Lernen und Forschen

Ein Überblick über deutsch-türkische Kooperationen in Wissenschaft und Forschung

Wissen made in Turkey

Wo steht die Türkei in Wissenschaft und Forschung,  Welche Probleme gibt es und was erwartet die Türkei vom gemeinsamen Wissenschaftsjahr?

Finger drauf!
Vom Einfluss der türkischen Regierung auf die Universitäten

 

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk