• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
StartseiteSprechstundeSchwerpunktthema: Kinderkrankheiten22.02.2005

Schwerpunktthema: Kinderkrankheiten

Die Säuglingssterblichkeit ist bei uns in den vergangenen hundert Jahren von rund 21 Prozent auf 0,5 Prozent, zurückgegangen. Die Kindersterblichkeit im Alter zwischen einem und 15 Jahren verringerte sich in diesem Zeitraum auf etwa 0,02 Prozent. Und auch die Müttersterblichkeit war vor hundert Jahren mehr als 50 mal so hoch wie heute.

Moderation: Judith Grümmer

Auf dem Spielplatz (dradio.de/Andreas Diel)
Auf dem Spielplatz (dradio.de/Andreas Diel)

Dennoch ist die Gesundheitssituation von Kindern und Jugendlichen hierzulande wieder zu einem wichtigen Thema geworden, für Eltern, Politiker, Pädagogen und natürlich für die Kinderärzte selbst. Doch es sind nicht mehr die gefürchteten Volksseuchen wie Polio und Keuchhusten, nicht Infektionskrankheiten wie Diphtherie, Typhus und Scharlach, die das Leben und die Gesundheit unserer Kinder gefährden.

Fast ein Drittel der Kinder in Deutschland gelten als chronisch krank: Allergien, Asthma und Übergewicht nehmen zu und gelten als die neuen Krankheiten bei Kindern. Verhaltensstörungen, Bewegungsstörungen und die Zunahme von Alkohol- und Drogenmissbrauch beeinträchtigen das gesunde Gedeihen von Kindern in unserer Wohlstandsgesellschaft und geben Anlass zur Sorge.

Wir informieren Sie über die Themen, die heute den medizinischen Alltag der niedergelassenen Kinderärzte bestimmen.

Studiogast: Dr. med. Thomas Fischbach, Landesvorsitzender des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte Nordrhein und niedergelassener Kinderarzt

Links zum Thema:

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte

Zur gesundheitlichen Lage von Kindern und Jugendlichen

Stiftung Kindergesundheit

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde

Was Eltern wissen sollten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk