• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteSprechstundeSchwerpunktthema: Rheuma und Schmerz31.03.2009

Schwerpunktthema: Rheuma und Schmerz

Studiogast: Ekkehard Genth, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

Gelenkrheuma ist eine entzündliche Erkrankung, die ältere und junge Menschen betreffen kann, teilweise sogar Kinder. Die Patienten suchen meist einen Arzt auf, weil mehrere Gelenke schmerzen und anschwellen.

Moderation: Carsten Schroeder

Immer mehr Jugendliche leiden an Rheuma. (Stock.XCHNG / Matthew Bowden)
Immer mehr Jugendliche leiden an Rheuma. (Stock.XCHNG / Matthew Bowden)

Die Bekämpfung der Schmerzen ist eine zentrale Säule der Rheumatherapie. Denn bei länger anhaltenden Beschwerden meiden die Patienten zunehmend bestimmte Bewegungen. Doch das hat Folgen: Der Bewegungsmangel schwächt Muskeln und Bänder, es kommt zu Verspannungen und Fehlhaltungen. Darüber hinaus wird der Gelenkknorpel geschädigt, denn nur bei Bewegung wird der Knorpel ausreichend von der Gelenkflüssigkeit und den darin enthaltenden Nährstoffen umspült.

Wie man effektiv den Schmerz in entzündeten Gelenken bekämpft, welche Medikamente zur Verfügung stehen und was Betroffene selbst tun können, um die Gelenke trotz Schmerz beweglich zu halten – darüber sprach Carsten Schroeder mit Prof. Dr. med. Ekkehard Genth, dem Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

Links:

schmerzliga.de

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie mit vielen Infos

Deutsche Rheumaliga mit Infos für Patienten, wie z.B. Adressen von Rheumazentren

Informationen aus der Medizin:

Psychische Erkrankungen und Kriminalität
Bericht vom Kongress "Affektive Störungen", Universitätsklinik Heidelberg
von Cajo Kutzbach

Den Schwindel bekämpfen
Bericht von der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für funktionelle Neurophysiologie, München
von Hellmuth Nordwig

Gesundheit für Musiker
Bericht vom Kongress Musikphysiologie und Musikermedizin, Freiburg
von Thomas Wagner

Radiolexikon: Massage
von Andrea Westhoff

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk