Sprechstunde / Archiv /

 

Schwerpunktthema: Schweißnass ohne ersichtlichen Grund

Übermäßiges Schwitzen

Moderation: Martin Winkelheide

Wenn der Körper krankhaft zu viel Flüssigkeit verdunstet
Wenn der Körper krankhaft zu viel Flüssigkeit verdunstet (Stock.XCHNG)

Die Schweißdrüsen übernehmen die Temperaturregulation des Körpers. Doch manche Menschen schwitzen übermäßig – ohne einen ersichtlichen Grund. Sie leiden unter Hyperhidrose und fühlen sich häufig stigmatisiert.

Studiogast:
Prof. Peter Altmeyer, Direktor der Dermatologischen Klinik der Ruhr-Universität Bochum

Beitrag zum Schwerpunktthema:

Im Angesicht meines Schweißes
Eine Reportage zum übermäßigen Schwitzen

Kurzinformationen: Renate Rutta

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Martin Winkelheide:
Wie verhindern wir eine Generation von Übergewichtigen?
Adipositas als Frühwarnzeichen vieler Krankheiten
Interview mit Prof. Hans Hauner, Direktor Else-Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin der TU München
World Health Summit in Berlin (21. – 24. 10.2012)


Volkart Wildermuth.
Konzepte gegen Komplikationen
Das weltweit erste Zertifizierungssystem "Endocert" beim Gelenkersatz wird vorgestellt
Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, Berlin


Martin Winkelheide:
Strategien gegen Chronischen Schmerz
Interview mit Prof. Hans-Raimund Casser,
Ärztlicher Direktor des DRK Schmerz-Zentrums in Mainz und
Kongresspräsident der Deutschen Schmerzgesellschaft,
Deutscher Schmerzkongress Mannheim (17. – 20.10.2012)

Radiolexikon:

Mirko Smiljanic
Radiolexikon Appetitzügler

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Sprechstunde

Nagelpilz bis NagelschwundKrankheiten der Zehen- und Fingernägel

Sprudelndes Wasser perlt über eine Fuß.

Schöne Nägel sind wie eine Visitenkarte. Doch es gibt Erkrankungen, die Zehen- und Fingernägel angreifen und sie sogar zerstören können. So macht der Nagelpilz vor allem älteren Menschen zu schaffen.

SchmerzbewältigungModerne Methoden der Schmerztherapie

Eine Frau fasst sich mit beiden Händen in den Rücken.

Rückenprobleme, Gelenkverschleiß, Entzündungen oder Krebs - Schmerz kann viele verschiedene Ursachen haben. In den meisten Fällen verschwindet jedes Ziehen und Stechen, sobald die Grunderkrankung ausgestanden ist. Doch manchmal liegt dem Schmerz eine unheilbare Krankheit zugrunde.

PräventionDarmkrebs richtig behandeln

Eine Besucherin steht am 27.03.2013 in einem acht Meter langen begehbaren Darm-Modell im Foyer des Geraer SRH Waldklinikums. Hier beantworten Ärzte Fragen zum Thema Darmkrebs und seine Vorstufen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des bundesweiten Darmkrebsmonats März statt.

Darmkrebs gehört zu den häufigen Krebsarten in Deutschland und wird oft zu spät entdeckt, auch weil zu viele Menschen etwaige Beschwerden verschämt verschweigen oder zu spät dem Arzt berichten. Prävention und Früherkennung sind alles - und die Mitwirkung der Patienten.

Darmkrebs Vorbeugen, Erkennen, Behandeln

Sterbehilfe "Nicht bis in die letzte Hautfalte hinein gesetzlich regeln"

Multimedikation Mit bundesweitem Plan Wechselwirkungen verhindern