• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
StartseiteMarktplatzZeit ist kostbar02.01.2014

SelbstmanagementZeit ist kostbar

Neues Jahr, gute Vorsätze: Zum Beispiel E-Mails gezielt und direkt bearbeiten (und löschen?!?), mit der Steuererklärung nicht ewig warten, Kontakte zu Freunden und Verwandten kontinuierlich pflegen. Das richtige Zeitmanagement soll dabei helfen.

Am Mikrofon: Henning Hübert

Das Ziffernblatt eines Weckers zeigt die Uhrzeit fünf vor zwölf. (picture alliance / dpa / Arno Burgi)
Das richtige Zeitmanagement soll helfen, alle Vorsätze einzuhalten. (picture alliance / dpa / Arno Burgi)

Die Idee: Durch einen Tagesplan Hektik vermeiden und Konzentrationsphasen ungestört zur Lösung von Aufgaben nutzen. Aber es kann auch zufrieden machen, wenn man unter Stress eine große Aufgabe pünktlich löst. Wann ist Zeit verplempert, wann sind Phasen des Dösens, des Müßiggangs schlicht notwendig? Wie schaufeln wir uns Zeit frei, vereinfachen Tagesabläufe, gestalten Arbeitszeit sinnvoll?

Eine ganze Armada von Zeitmanagern verspricht da Hilfe. Andere warnen: Wir haben bloß deshalb keine Zeit, weil wir gestresst sind. Ein stressfreier Marktplatz mit Henning Hübert und Experten zum Thema Zeit- und Selbstmanagement.

Studiogäste heute waren:  

Markus Dörr, Coach, gibt Zeitmanagementkurse in der Wirtschaft, Lübeck

Erwin Heller, Rechtsanwalt und Buchautor, München

Dr. Peter Zeman, Deutsches Zentrum für Altersfragen, Berlin 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk