• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
StartseiteWissenschaft im BrennpunktDie Welt, wie sie scheint29.05.2014

Sendereihe Philosophie im HirnscanDie Welt, wie sie scheint

Was kann ich wissen? Nach Immanuel Kant ist das eine zentrale Frage der Philosophie. Seine Antwort lautet: die Welt, wie sie ist, kann der Mensch nicht erkennen.

Von Volkart Wildermuth

(picture-alliance/dpa)
Die Welt als Wahrnehmung. (picture-alliance/dpa)
Weiterführende Information
(Deutschlandradio Kultur, Kritik  v. 26.04.14)
Wunderwelt der Wahrnehmung
(Deutschlandradio Kultur, Kritik v. 18.04.14) 
Der Antrieb menschlichen Handelns
(Deutschlandfunk, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften v. 30.01.14) 
(Deutschlandfunk, Wissenschaft im Brennpunkt v. 19.01.14)
(Deutschlandradio Kultur, Elektronische Welten v. 09.01.14)
(Deutschlandfunk, Forschung aktuell v. 17.12.13)
(Deutschlandradio Kultur, Thema v. 09.12.13)
(Deutschlandradio Kultur, Kritik v. 30.11.13)
(Deutschlandfunk, Aus Kultur- un Sozialwissenschaften v. 10.10.13)
(Deutschlandfunk, Forschung aktuell v. 13.08.13)
(Deutschlandfunk, Wissenschaft im Btrennpunkt v. 23.06.13)
(Deutschlandradio Kultur, Thema v. 03.01.13)
(Deutschlandradio Kultur, Elektronische Welten v. 01.11.12)

Universität Mainz: Homepage Thomas Metzinger

Thomas Metzinger: Einführung Einführung in die Beziehung Gehirn und Geist (PDF)

Universitätsklinikum Berlin: Arbeitsgruppe Philipp Sterzer

AG Philipp Sterzer: Forschungsprojekte

Webseite Georg Northoff

Giuseppe Pagnoni et al.: The embodied transcendental: a Kantian perspective on neurophenomenology, Frontiers in Human Neuroscience, 30.09.13

Unser Geist arbeitet in Kategorien wie Zeit und Raum oder Ursache und Wirkung. Sie formen sein Bild der Wirklichkeit. Diese philosophische Perspektive wird inzwischen von der Hirnforschung unterfüttert. Von der Evolution und den eigenen Erfahrungen geformte Nervennetze prägen die Wahrnehmung der Welt.

Gleichzeitig bietet die Wissenschaft einen Weg, diese Prägung zumindest in Teilen zu überwinden. So hat die moderne Physik die Vorstellung von Raum und Zeit, von Ursache und Wirkung radikal verändert. Wissenschaft im Brennpunkt sucht nach modernen Antworten auf die alte Frage nach den Grenzen der Erkenntnis.

Manuskript zur Sendung

Die Welt, wie sie scheint

Dies ist der zweite Teil der vierteiligen Serie Philosophie im Hirnscan
Teil 1: Des Menschen freier Wille (18.04.14)
Teil 3: Worte, die Grenzen meiner Welt (29.06.14)
Teil 4: Es denkt, also bin ich (27.07.14)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk