• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
StartseiteSprechstundeInfektion als Ausgangspunkt22.03.2016

SepsisInfektion als Ausgangspunkt

Aus einer akuten Infektion kann eine schwere generalisierte Infektion, eine sogenannte Sepsis, entstehen. Die Folgen: Der Körper wehrt sich, aber die massive Abwehr macht auch Probleme. Es kann zu Organversagen kommen. Eine lebensbedrohliche Situation.

Bernd W. Böttiger im Gespräch mit Christian Floto

Ein Fieberthermometer zeigt eine Temperatur über 40 Grad (imago / Christian Ohde)
Aus Infektionen kann eine lebensbedrohliche Sepsis entstehen. (imago / Christian Ohde)

In einer aktuellen Studie kommen Mediziner aus Jena und Hannover zu dem Schluss, dass die Häufigkeit von Sepsisfällen in deutschen Krankenhäusern in den letzten zehn Jahren stetig angestiegen ist: von etwa 200.000 Fällen im Jahr 2007 auf knapp 280.000 Fälle 2013. Die Fallzahlen seien deutlich höher als bislang angenommen, so die Mediziner.

- Professor Dr. Bernd W. Böttiger ist Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Köln.

Das komplette Gespräch können Sie im Audio-Archiv nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk