Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Sexueller MissbrauchFußball-Jugendcoach Bennell schuldig gesprochen

Kinder spielen Fußball (imago)
Ein Gericht in Liverpool sah es als erwiesen an, dass sich Bennell in den 80er-Jahren an Jungen zwischen acht und 15 Jahren vergangen hat. (imago)

Der frühere englische Jugend-Fußballtrainer Barry Bennell ist wegen sexuellen Missbrauchs in 36 Fällen schuldig gesprochen worden.

Ein Gericht in Liverpool sah es als erwiesen an, dass sich der 64-Jährige in den 80er-Jahren an Jungen zwischen acht und 15 Jahren vergangen hat. Das Gericht bezeichnete Bennell als "zielstrebigen und rücksichtslosen Pädophilen". Ein Urteil steht noch aus.

Bennell hatte zuvor sieben Fälle von sexueller Belästigung gestanden, berief sich nun aber auf Erinnerungslücken wegen seiner Krebserkrankung. Bennell war im Herbst 2016 in die Schlagzeilen geraten, nachdem der frühere Fußballprofi Andy Woodward in der britischen Tageszeitung "Guardian" schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben hatte.

Diese Nachricht wurde am 13.02.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.