Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

SofiaEU-Außenminister tagen in bulgarischer Hauptstadt

Zuschauer mit Europa-Flaggen stehen am 15.05.2017 in Berlin vor dem Bundeskanzleramt beim Antrittsbesuch des französischen Präsidenten Macron.  (picture alliance / dpa / Britta Pedersen)
EU-Fahnen (picture alliance / dpa / Britta Pedersen)

Die EU-Außenminister erörtern heute in Sofia die Lage in Syrien.

Bei dem Treffen in der bulgarischen Hauptstadt dürfte es auch um die jüngste Offensive der Türkei im Norden des Landes gehen und um Berichte über Giftgas-Angriffe in syrischen Rebellengebieten. Ein weiteres Thema ist der Westbalkan. Die EU-Kommission hatte vergangene Woche eine Beschleunigung der Beitrittsgespräche mit Ländern aus dieser Region gefordert.

Am zweiten Tag des informellen Treffens finden morgen Beratungen mit den Außenministern der fünf EU-Kandidatenländer statt. Dies sind Albanien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Türkei.

Diese Nachricht wurde am 16.02.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.