• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 22:05 Uhr Spielraum
StartseiteKontroversSchlagloch-Pisten und kaputte Brücken – Wer zahlt für die marode Infrastruktur?28.04.2014

SonderabgabenSchlagloch-Pisten und kaputte Brücken – Wer zahlt für die marode Infrastruktur?

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat einen Sturm der Entrüstung ausgelöst - mit seinem Vorschlag, die Autofahrer mit einer Sonderabgabe zu belasten, um marode Straßen und Brücken zu reparieren.

Moderation: Dirk-Oliver Heckmann

Torsten Albig (SPD), der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holsteins (picture alliance / dpa/ Kay Nietfeld)
Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) möchte Autofahrer mit einer Sonderabgabe belasten. (picture alliance / dpa/ Kay Nietfeld)

Aber hat er damit nicht an ein Tabu gerührt, das andere nicht anzusprechen wagen? Gibt es bessere Konzepte als Weiterwursteln wie bisher?

Unsere Gäste:

Michael Cramer
Bündnis90/Die Grünen, Mitglied im Verkehrs-Ausschuss des Europäischen Parlaments

Karl Holmeier
CSU, Mitglied im Bundestags-Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur

Gerd Landsberg
Hauptgeschäftsführer Deutscher Städte- und Gemeindebund

Wir freuen uns auch über Ihren Anruf und Ihre Mail. Wir gehen hier gerne auf Ihre Fragen und Statements ein.

Hörertelefon: 00800 - 4464 4464 und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk