Dienstag, 22.05.2018
 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
StartseiteStreitkulturSuperfood und Trenddiät: Ist Essen die neue Religion? 03.03.2018

Sophia Hoffmann vs. Manfred LützSuperfood und Trenddiät: Ist Essen die neue Religion?

Rohkost oder vegan? Clean Eating, Low Carb oder No Carb? Längst geht es nicht mehr darum, sich "gut" zu ernähren. Essen ist zum Lifestyle geworden. Und für manche sogar mehr: Da werden Kochbücher zu Bibeln, Ernährungsberater zu Missionaren. Und wer das Falsche isst, muss büßen. Hat der Kult ums Essen religiöse Züge?

Moderation: Bettina Schmieding

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Bio-Stand auf der Grünen Woche (imago / photothek)
Beten Sie das richtige Essen an? (imago / photothek)

Nie war die Auswahl an Lebensmitteln größer. Die Regale in den Supermärkten und Bioläden quellen über vor gluten- und laktosefreien Produkten. Es gibt "Powerkörner" und "Wunderfrüchte", Detox-Tees und Low-Carb-Brote. Foodblogs liefern unzählige Rezepte für Vegetarier, Veganer, Rohköstler, Paläo- oder Keto-Fans. Das einzige, was offensichtlich gar nicht mehr geht, ist essen nach Lust und Laune. Ernährung ist zum Lifestyle geworden, für manche sogar mehr. 

Welche Bedeutung hat die Art, wie wir uns ernähren? Ist sie Ausdruck unserer Individualität oder gemeinschaftsstiftend? Politisches Statement, Ideologie oder Ersatzreligion? Darüber streiten die vegane Köchin Sophia Hoffmann und der Psychiater und Theologe Manfred Lütz.      

Sophia Hoffmann (JP Welchering)Sophia Hoffmann (JP Welchering)

Sophia Hoffmann ist vegane Köchin, Kochbuchautorin und Journalistin. Außerdem produziert sie den Podcast  #veganqueens und arbeitet als Rezeptentwicklerin, Food-Consultant und  Showköchin. Sie engagiert sich für bewussteren Konsum und sieht die Auseinandersetzung mit Ernährungsthemen nicht als Ersatzreligion, sondern als Notwendigkeit . "Wir werden alle nicht drumrum kommen, in Zukunft ein paar Schnitzel weniger zu essen, wenn wir unseren Kindern eine Zukunft auf diesem Planeten sichern wollen!"

Der Mediziner und Autor Manfred Lütz sitzt in einem Radiostudio vor einem Mikrofon. (deutschlandradio / Nahar)Manfred Lütz (deutschlandradio / Nahar)

Manfred Lütz, Psychiater und Theologe, ist seit 1997 Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln-Porz. Er hat mehrere Bestseller geschrieben, darunter ein Buch gegen die " Diät-Sadisten, den Gesundheitswahn und den Fitness-Kult". Der Hype um die richtige Ernährung ist für ihn "wie eine neue Religion". Sie soll Sinn stiften, wo ein Vakuum herrscht. Glück aber, meint Lütz, lässt sich nicht herstellen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk