• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
StartseiteSport am WochenendeSportjournalismus oder Hollywood-Inszenierung?01.07.2012

Sportjournalismus oder Hollywood-Inszenierung?

Medienwissenschaftler Thomas Horky über die Berichterstattung der deutschen Medien

Seit Jahren gebe es einen Trend zur Boulevardisierung des Sportjournalismus, meint Horky. Auch die ARD und das ZDF würden lieber unterhalten, als wirklich umfassend zu berichten. Die Konsequenz: "Das ist kein Sportjournalismus sondern eher eine Hollywood-Inzenierung", so Thomas Horky.

Thomas Horky im Gespräch mit Astrid Rawohl

Sport als Unterhaltungsprodukt ist kein Journalismus (AP)
Sport als Unterhaltungsprodukt ist kein Journalismus (AP)

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 31. Dezember 2012 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk