• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 07:05 Uhr Information und Musik
StartseiteDas FeatureDurchs Museum in acht Tracks13.11.2015

Städel - Der SoundwalkDurchs Museum in acht Tracks

Das Städel feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen. Der Deutschlandfunk gratuliert mit einem Audioguide. Darin mixen Künstler wie Schorsch Kamerun oder Beißpony die aktuellen Audioguides des Städels zu neuen Tracks.

Von Schorsch Kamerun, Beißpony, Mark Schröppel, Jim Avignon, Die Buben im Pelz, Frau Kraushaar, Johannes Kreidler, Gabi Schaffner

Der Künstler Jim Avignon hat auf dem Innenhof des Tagesspiegels am 21.06.2014 in Berlin ein Wandbild gemalt. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)
Der Künstler Jim Avignon hat auf dem Innenhof des Tagesspiegels am 21.06.2014 in Berlin ein Wandbild gemalt. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)
Mehr zum Thema

200 Jahre Städel Sendungen und Veranstaltungen des Deutschlandfunks

Durchsagen des Sicherheitspersonals, Klänge aus der Vergangenheit, wahre und halbwahre Geschichten rund um die Kunst, das Haus und der mit ihm verbundenen Menschen sind zu hören. Am Ende entsteht ein eigener Soundwalk, der den Besucher auf einer eigenwilligen Route durch die Sammlung führt.

Der Audioguide wird so selbst zu einem kollektiven Kunstwerk, das mit der Wahrnehmung von Zeit und Raum spielt und zugleich als imaginative Klangreise im Radio funktioniert.

Produktion: DLF 2015


Im  Garten des Städel Museums (Deutschlandradio / Frank Barknecht)Im Garten des Städel Museums (Deutschlandradio / Frank Barknecht)

Die Eröffnung des Städel-Soundwalks findet am 6.11.2015 im Städel Museum statt. Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung "Deutschlandfunk zu Gast im Städel Museum" wird unter anderem Audioguide DJ Jim Avignon zu hören und zu sehen sein.

Das Feature beruht auf einem Soundwalk, den der Deutschlandfunk in Kooperation mit dem Städel Museum in Frankfurt am Main realisiert hat. Für diesen akustischen Rundgang haben acht Künstler ihren Weg durch das Museum als Soundtrack inszeniert.

Die Audioguides zum Download

Sie können die alternativen Audioguides auch auf Ihrem eigenen Smartphone oder MP3-Player mit ins Städel Museum nehmen. Laden Sie sich dazu einfach die folgenden Tracks auf Ihr Gerät:


Von Frau Kraushaar


Von Jim Avignon


Von Schorsch Kamerun


Von Die Buben im Pelz


Von Gabi Schaffner


Von Beißpony


Von Johannes Kreidler


Von Mark Schröppel

Mitwirkende

Es sprechen: Robert Dölle, Silvia Berger, Sascha Demand, Florian Thalhofer, Gabi Schaffner, Michaela Schimun, Mathias Scheliga, Lyndsey Buckingham, Tanja Nittka, Ulrike Stöhring, Sebastien Terrie, Paula Wacha, Katharina Seidler, David Pfister, Johannes Kreidler, Mark Schröppel

Ton und Technik: Felix Raithel, Fabian Zweck, Bernd Heinrauch, David Pfister, Gunther Rose, Ernst Hartmann und Oliver Dannert

Weiterer Dank geht an freesound.org: "Slow Trumpet", by: unfa; "Creepy Classical Vinyl Glitched" by: notembug; "Clicking Dial" by: Zott 820

Recherche und Organisation: Jannikhe Möller, Klaus Erich Dietl

Redaktion: Tina Klopp

Eine Produktion des Deutschlandfunks in Kooperation mit dem Städel Museum Frankfurt am Main, 2015

 

 

 

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk