• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:05 Uhr Gottesdienst

Aktuelle Themen

Sommerreihe: Die Qual der Wahl"Die Wurzeln unserer Identität sind die nationalen"

INTERVIEW Die viel beschworene europäische Identität gibt es nach Ansicht des ehemaligen EU-Kommissars Günter Verheugen gar nicht. "Wir haben Traditionen, sprachliche, kulturelle, religiöse, die teilweise weit über tausend Jahre als staatliche Traditionen zurückreichen", sagte er im Dlf. Das Charakteristische für Europa sei die Verschiedenheit.

DLF24 | Die Nachrichten

aktualisiert vor 20 Minuten alle Nachrichten | RSS

Justizreform in Polen"Wir haben landesweit einen Steppenbrand"

INTERVIEW Die Proteste gegen die Justizreform in Polen haben nach Ansicht des Publizisten Adam Krzeminski eine "völlig neue Situation" geschaffen. Hunderttausende gingen auf die Straße. Die Opposition in Polen sei zwar schwach, werde aber von den Demonstranten gedrängt, sich zusammenzuschließen, sagte Krzeminski im Dlf.

Große Reden, große Redner?Kritische Kunst aus Propagandaplatten

In manchen Reden verdichten sich Schlüsselmomente der Zeitgeschichte. Aber welche Bedeutung hat die Redekunst, wenn Politik von immer schneller zirkulierenden Bildern vermittelt wird? Welche Wirkung kann das gesprochene Wort entfalten, wenn Bilder fehlen? Mit solchen Fragen beschäftigen sich die Künstler Dani Gal und Achim Lengerer.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz"Der bildungspolitische Flickenteppich gehört abgeschafft"

INTERVIEW SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert eine umfassende Bildungsreform, die zu einheitlichen Standards in Deutschland führen soll. "Ich will den Föderalismus nicht abschaffen, aber ihn ermutigen, dass wir zu gemeinsamen national verbindlichen Zielen kommen", erklärte Schulz im Deutschlandfunk.

Zeitversetzt hören

Bedienoberfläche des BETA-Timeshift Players (Deutschlandradio)

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag Nachrichten in einfacher Sprache an. 

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk