Syrische Kurden überqueren die Grenze zur Türkei.

IS-TerrorZehntausende fliehen in die Türkei

Immer mehr Kurden aus Syrien fliehen vor der Extremisten-Miliz Islamischer Staat in die Türkei. Seit der Öffnung der Grenzen am Freitag strömten 45.000 Menschen über ins Nachbarland. Zudem ist eine von IS im Irak verschleppte Gruppe türkischer Geiseln freigekommen. Mehr

Die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Simone Peter, spricht am 17.01.2014 in der Bundespressekonferenz in Berlin bei der Vorstellung eines Eckpunktepapiers für die Energiewende.

Asylrecht"Wir hätten hart bleiben müssen"

INTERVIEW Simone Peter ist unzufrieden mit dem Auftreten ihrer Partei bei der Abstimmung über Änderungen im Asylrecht im Bundesrat. Sie hätte sich eine "einheitliche Linie" gewünscht, sagte die Parteivorsitzende der Grünen im DLF. Die Union habe dem Druck von rechts nachgegeben. Mehr

Jack Ma, chairman of Alibaba Group, witnesses a group wedding ceremony on May 9, 2014 in Hangzhou, Zhejiang Province of China

Alibaba an der BörseEin rekordverdächtiger Start

Das chinesische Internetunternehmen Alibaba hat bei seinem Start an der New Yorker Börse alle Erwartungen übertroffen, die Aktie wurde weit über dem Ausgabepreis gehandelt. Aber nicht alle Beobachter teilen diese Euphorie - auch mit Blick auf Vorgaben aus Peking. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Ukraine-Gespräche Pufferzone soll Frieden bringen

Die ukrainische Regierung und prorussische Separatisten haben sich auf die Einrichtung einer Pufferzone im Osten des Landes geeinigt. Beide Seiten haben sich nach Angaben Kiews bei einem Treffen der Kontaktgruppe zugesagt, schwere Waffen um mindestens 15 Kilometer zurückzuziehen. Mehr

 

Junge Union "Merkels Nummer habe ich nicht"

INTERVIEW Der neue Bundesvorsitzende der Jungen Union will seiner Organisation in Berlin wieder mehr Gehör verschaffen. Dabei sei es ihm nicht wichtig, ob er sich bei Bundeskanzlerin Merkel unbeliebt mache, sagte Paul Ziemiak im DLF. Vor allem bei einem Thema kritisiert er den Kurs seiner Partei. Mehr

SPD-Konvent zum TTIP "Im Zweifel Verhandlungen absagen"

INTERVIEW Das transatlantische Handelsabkommen sorgt für Streit in der SPD. Mehr Transparenz fordern Kritiker der aktuellen TTIP-Verhandlungen wie Hilde Mattheis. Würde die Öffentlichkeit nicht mehr einbezogen, verstoße dies gegen ein Grundprinzip der SPD, sagte die Parteilinke im DLF. Mehr

 

Asylpolitik Nichts weiter als Symbolpolitik

KOMMENTAR Keiner will es aussprechen, aber die heutige Entscheidung im Bundestag richtet sich gegen Sinti und Roma, kommentiert Katharina Hamberger. Eigentlich müsse sich die ganze deutsche Flüchtlingspolitik ändern - aber das sei wohl mit dieser Bundesregierung nicht möglich. Mehr

 
 
 

Schottland nach dem Referendum "Es sind große Versprechungen gemacht worden"

INTERVIEW Beim Referendum in Schottland hat sich zwar eine Mehrheit für den Verbleib im Vereinigten Königreich entschieden, aber erkauft wurde dies auch mit großen Versprechungen der Politiker in London. Die seien aber nicht so leicht einzuhalten, sagte der Politikwissenschaftler Klaus Stolz im DLF. Mehr

 
 
 

Politisches Comeback Sarkozy zu Diensten

Zweieinhalb Jahre lang hatte sich Nicolas Sarkozy mit politischen Kommentaren zurückgehalten. Stattdessen musste sich Frankreichs Ex-Präsident wegen diverser Affären erklären. Nun meldet sich Sarkozy zurück. Zunächst will er UMP-Parteichef werden - doch dabei soll es nicht bleiben. Mehr

 

Ungarn Die Zivilgesellschaft unter Druck

Seit viereinhalb Jahren ist die nationalkonservative Orbán-Regierung dabei, ihre ohnehin schon überwältigende Macht auf alle staatlichen und gesellschaftlichen Sphären auszudehnen. Nun werden auch unabhängige Nichtregierungsorganisationen immer stärker kontrolliert. Mehr

Kampf gegen IS Frankreich startet Luftangriffe im Irak

Erstmals sind französische Kampfjets Luftangriffe gegen den "Islamischen Staat" im Irak geflogen. Dabei wurden offenbar Dutzende Kämpfer der Terrormiliz getötet. Die Bundeswehr hat unterdessen erste Ausbilder in den Norden des Landes entsandt. Mehr

 
 

Ausländerfeindlichkeit Ein Regenbogen der Hoffnung gegen Übergriffe

Mit einem drei Meter hohen Mahnmal aus Basalt erinnert Hoyerswerda nun an die ausländerfeindlichen Übergriffe in der Stadt 1991. Es ist auch ein Versuch, das Image der Stadt zu verbessern. In der Bevölkerung ist es aber durchaus umstritten. Mehr

Joachim Gauck Präsident mit Freiheiten

KOMMENTAR Die CDU sollte die Positionen und die selbstbewusste Haltung von Joachim Gauck studieren, kommentierte Joachim Dorfs von der "Stuttgarter Zeitung" im Deutschlandfunk. Der Bundespräsident stehe für einen aufgeklärten und wertegebundenen Konservativismus. Mehr

Wirtschaft

G20-Treffen Die Suche nach Patentlösungen

Steuerschlupflöcher großer Konzerne wollen die Finanzminister und Notenbankchefs der führenden Industrie- und Schwellenländer schließen. Ein zähes Unterfangen, wie sich vor ihrem Treffen im australischen Cairns zeigt. Das erlebt auch der deutsche Finanzminister Schäuble bei den sogenannten Patenboxen. Mehr

 
 
 

Wissen

Ig Nobel-Preise 2014 Schinken gegen Nasenbluten

Die Zeit der Nobelpreise rückt näher. In der ersten Oktoberwoche werden die Preiskomitees in Stockholm und Oslo die diesjährigen Laureaten verkünden. 14 Tage vorher werden in Boston, Massachusetts, die Träger der Ig-Nobelpreise gekürt Sie erhalten ihre Auszeichnung für Forschung, die "erst zum Lachen und dann zum Nachdenken" anregt. Mehr

 
 
 
 
 

Europa

Spanien nach schottischem Referendum Katalanen wollen weiter Unabhängigkeit

Führende spanische Politiker in Madrid sind sehr darüber erfreut, dass Schottland nicht unabhängig wird, und sehen darin eine Signalwirkung. Allerdings will das katalanischen Parlament dennoch ein Referendum für eine eigene Unabhängigkeit beschließen - Madrid hält das aber für verfassungwidrig. Mehr

 
 
 

Kultur

Leonard Cohen "Nicht die Ikone, die viele in mir sehen"

Der kanadische Pop-Poet Leonard Cohen wird am Sonntag 80 Jahre alt. Dass ausgerechnet jetzt sein neues Album "Popular Problems" erscheine, sei Zufall, betont Cohen. Der Medienrummel ist dem Mann mit dem Bariton zwar sichtlich unangenehm, auf Tour gehen will er aber wieder - das halte jung und fit. Mehr

 
 
 

Literatur

"Das Halsband der Tauben" Im Sog der Geschichten

In ihrem opulenten Roman "Das Halsband der Tauben" zeichnet die saudiarabische Schriftstellerin Raja Alem ein Bild von Mekka, das gleichzeitig verwirrend wie verstörend wirkt. Und das kommt bei den Lesern an - nicht nur den arabischen. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Thessaloniki Widerstand gegen Studium der Islamwissenschaften

An der Universität von Thessaloniki sollen Studierende künftig Islamwissenschaften belegen können. Der Widerstand der griechisch-orthodoxen Kirche ist massiv. Bedenken gibt es auch vonseiten der Professoren. Unter ihnen geht die Angst um, der Studiengang könnte gewaltsame Konflikte auslösen. Mehr

 
 

Sport

Austragungsorte EM 2020 "Europaweite EM-Party könnte lokal verpuffen"

KOMMENTAR Bei so vielen Siegern sind kritische Fragen zur Wahl von Sankt Petersburg und Baku nicht bohrend, kommentiert Jessica Sturmberg die UEFA-Idee, in 13 europäischen Ländern die Fußball-Europameisterschaft auszutragen. Es stelle sich aber die Frage, ob sie so zu lokalen Einzelveranstaltungen verpuffe. Mehr

 
 
 

IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Täglich kommen Berichte über unerhörte Menschenrechtsverletzungen. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Ukraine-Krise

Die Ukraine-Krise beherrscht seit Langem die Schlagzeilen. Hintergrundberichte aus dem DLF-Programm jenseits der täglichen Schlagzeilen.

Nachrichten in einfacher Sprache

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen Samstag, 20. September 2014 07:05 Uhr

Im Mittelpunkt der Kommentare steht das Ergebnis des Unabhängigkeitsreferendums in Schottland, das die Befürworter eines Verbleibs in Großbritannien mit rund 55 Prozent der Stimmen gewonnen haben. Die LANDESZEITUNG aus Lüneburg schreibt dazu:

Reihen und Schwerpunkte

Israel Serie: Die große Vielfalt religiösen Lebens

Der Staat Israel definiert sich als jüdischer Staat. Wesentliche religiöse Institutionen sind Staatsorgane. In einer Serie stellt "Tag für Tag" religiöse Gruppierungen vor, die weniger bekannt sind, aber gerade deshalb die große Vielfalt religiösen Lebens im Land widerspiegeln. Mehr

 

Programmtipps

PISAplus | 20.09.2014 14:15 Uhr "Mündliche Prüfung" für Sylvia Löhrmann

Das wird ein stürmisches neues Schuljahr: In einigen Ländern bangen Schulen um ihre Existenz, in anderen machen Lehrer die ersten Schritte in Sachen Inklusion. Die "Bildungsrepublik" Deutschland ist aus den Sommerferien erwacht und steckt mitten im Umbruch. Welche Hürden müssen Schüler und Lehrer zum Start des neuen Schuljahres nehmen? Mehr

 

Hörspiel | 20.09.2014 20:05 Uhr Ein Aufnahmezustand

Jeder der sieben Mitwirkenden, der zu einer Studioaufnahme eingeladen wird, wird erst hinterher erfahren, was das eigentliche Interesse dieser Produktion ist: Es sind nicht die auf Perfektion gestriegelten kunstvoll artikulierten Worte und Klänge. Mehr

 

Atelier neuer Musik | 20.09.2014 22:05 Uhr Zagreber Brüche

Die Neue-Musik-Szene in Kroatien ist hierzulande zwar nicht besonders bekannt, weist aber viele facettenreiche und interessante Komponistinnen und Komponisten auf - wie beispielsweise bei Zoran Scekic, Srdan Dedic und Frano Parac. Mehr

 
 

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.