Modellfiguren stehen am 26.03.2014 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) auf einer Gehaltsabrechnung mit den Angaben zu Krankenversicherungsbeiträgen.

Beratungen über den "Soli"Der Kampf ums Geld

Der Solidaritätszuschlag soll Teil der normalen Steuer werden, fordern die von SPD und Grünen regierten Länder. Doch die Integration des Soli in den Steuertarif liefe zumindest optisch auf höhere Steuersätze hinaus - und genau das wollen CDU und CSU nicht. Eine Einigung scheint nicht in Sicht. Mehr

Der ukrainische Premierminister Arseni Jazenjuk sitzt an einem Tisch hinter einem Mikrofon und gestikuliert.

UkraineJazenjuk bleibt Premier

Rund einen Monat nach der Wahl hat das neue Parlament den bisherigen Premierminister Arseni Jazenjuk erneut gewählt, eine Mehrheit stimmte für den prowestlichen Politiker. Während der Sitzung richtete Präsident Poroschenko deutliche Worte Richtung Osten. Mehr

Das Google-Logo ist durch ein Brillenglas auf einem Bildschirm zu sehen.

VerbraucherschutzEU will Google an die Leine nehmen

Google hat eine zu beherrschende Marktstellung in Europa - das finden viele EU-Parlamentarier und stimmten deswegen heute für eine Resolution, mit der der US-Konzern aufgefordert werden soll, seine Suchmaschine neutral zu betreiben. Kritiker warnen vor übermäßigen Eingriffen in das Internet. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Solidaritätszuschlag Steffens: Staat hält gerne an Steuern fest

INTERVIEW Der Ökonom Udo Steffens hält den Solidaritätszuschlag für eine versteckte Steuererhöhung, seit er nicht mehr nur für die ostdeutschen Länder eingesetzt werden muss. Im Deutschlandfunk sagte der Präsident der Frankfurt School of Finance & Management, der Staat verzichte nur ungerne auf eine einmal eingeführte Steuer. Mehr

 

EU-Kommissionspräsident Juncker "An den Steuerzahlern versündigt"

INTERVIEW Die AfD hat einem Misstrauensantrag gegen EU-Kommissionspräsident Juncker zugestimmt, den Rechtspopulisten im Europäischen Parlament eingereicht haben. AfD-Sprecher Bernd Lucke sagte dazu vorab im Deutschlandfunk, das gemeinsame Abstimmen bedeute keine Solidarisierung. Mehr

 
 
 
 

Ebola-Impfstoff Vielversprechende Tests in den USA

Erste Ergebnisse eines Impfstofftests am Menschen geben Grund zur Hoffnung im Kampf gegen Ebola. Alle 20 Probanden entwickelten Antikörper gegen das Virus und vertrugen den Impfstoff. Vor der Zulassung müssen noch weitere Testreihen durchgeführt werden. Mehr

"Pille danach" wird rezeptfrei "Es geht nicht um irgendetwas"

INTERVIEW Im DLF mahnte der Weihbischof im römisch-katholischen Erzbistum Hamburg, Hans-Jochen Jaschke, einen verantwortungsvollen Umgang mit der "Pille danach" an. Jaschke warnte davor, der Liberalisierung "Tür und Tor zu öffnen". Mehr

 

Frauenquote "Der falsche Weg"

INTERVIEW Mit der Frauenquote werde ein Problem völlig falsch angepackt, sagte Lencke Steiner, Vorsitzende des Bundesverbandes Junge Unternehmer, im DLF. Stattdessen müsse ein gesellschaftlicher Wandel eintreten. Es könne nicht sein, dass angebliche Rabenmütter und faule Hausfrauen stigmatisiert werden. Mehr

 
 
 
 

Griechenland Streiks legen öffentliches Leben lahm

Aus Protest gegen die Sparpolitik der Regierung haben die griechischen Gewerkschaften das öffentliche Leben lahmgelegt. Flüge wurden annuliert und der Fähr- und Bahnverkehr ruht. Die Griechen protestieren vor allem gegen den Abbau von Sozialleistungen. Etwa jeder vierte Grieche ist arbeitslos. Mehr

Ukraine Parlament tagt zum ersten Mal

Das neu gewählte ukrainische Parlament tagt heute zum ersten Mal. Präsident Petro Poroschenko kann sich darin auf eine breite Mehrheit stützen und damit wichtige Reformen auf den Weg bringen. Doch in seiner Regierungskoalition gibt es Spannungen. Mehr

 
 
 

Diskriminierung in den USA Debatte endet nicht mit Ferguson

Die Situation in Ferguson hat sich nach den Ausschreitungen wieder beruhigt, doch die Debatte über die Diskriminierung von Afroamerikanern geht weiter. Die Rufe nach Veränderung richten sich an den ersten schwarzen US-Präsidenten, der in den Augen vieler Bürger versagt hat. Mehr

 
 
 

Radio-Pannen - Der Deutschlandfunk öffnet sein Archiv

Was macht ein Nachrichtensprecher, wenn ihm die Decke auf den Kopf fällt? Oder er vor dem Mikrofon einschläft? Und wer zieht beim Kampf mit der Technik immer den Kürzeren? Wir haben die schönsten Pannen und Versprecher gesammelt - in unserem Archiv der Kalamitäten.

Wirtschaft

Umweltbilanz von Getränkekartons Für Händler vorteilhafte Umweltsünde

Milch oder Saft werden längst zum größten Teil in Getränkekartons verkauft - laut Hersteller besonders umweltfreundlich. Umweltschützer allerdings halten die Getränkekartons für eine regelrechte Umweltsünde. Neue Zahlen der Deutschen Umwelthilfe sprechen eine eindeutige Sprache. Mehr

 
 
 

Wissen

Methadonambulanz Leben dank der Ersatzdroge

Seit 20 Jahren gibt es in Bochum eine Methadonambulanz. Hier bekommen Drogensüchtige die Ersatzdroge Methadon, dabei werden sie von Ärzten und Sozialarbeitern überwacht. Das Programm hilft vielen, ein normales Leben zu führen - drogenfrei werden jedoch nur die wenigsten. Mehr

 
 
 

Europa

Großbritannien Einwanderung wird für Cameron zur Zerreißprobe

Premierminister unter Druck: Großbritannien wartet auf David Camerons Rede zur Einwanderung. Damit will er zur rechtskonservativen UKIP abgewanderte Wähler zurückgewinnen. Gleichzeitig darf er dabei die EU nicht verärgern - ein schwieriger Spagat. Mehr

 
 
 

Kultur

Weekend-Fest in Köln Hommage an Brian Eno

Bereits zum vierten Mal findet in Köln am Wochenende das "Weekend-Fest" statt. Knapp 20 Künstler treten an zwei Tagen in der Stadthalle Mülheim auf. Die Veranstaltung feiert in diesem Jahr Brian Enos Album "Taking Tiger Mountain By Strategy": Jeder der Acts wird in seinen Auftritt einen Song des Albums einbauen. Mehr

 
 
 

Literatur

Hans Magnus Enzensberger "Dieses Land ist bewohnbarer geworden"

INTERVIEW Mit "Tumult" hat Hans Magnus Enzensberger ein Erinnerungsbuch über die Jahre 1967/68 verfasst. Die gesellschaftlichen Umwälzungen habe er als überfällig und befreiend empfunden, sagte Enzensberger im DLF. Mit der berühmten 'Kommune eins' wollte der Schriftsteller aber nichts zu tun haben. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

Elternzeit Pampers statt Parlament

Auch Parlamentarier bekommen Kinder, doch Mutterschutz oder Elternzeit gab es bislang nicht für sie. Auf Initiative einer jungen Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg wurden jetzt per Änderung der Geschäftsordnung diese Möglichkeiten geschaffen. Und aus dem Bundestag gibt es bereits Überlegungen, diese Regelung zu übernehmen. Mehr

 
 
 

Sport

FIFA-Führungsdebatte Konkurrenz für Blatter

UEFA-Chef Platini schmiedet eine Allianz mit Asien, um Blatters fünfte Amtszeit als FIFA-Boss zu verhindern. Prinz Ali bin Al-Hussein von Jordanien könnte gegen den Schweizer antreten. Er sitzt im FIFA-Exekutivkomitee, seine Familie ist im Weltsport gut vernetzt. Mehr

 
 

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Internationale Presseschau Donnerstag, 27. November 2014 12:50 Uhr

Themen sind die Rassismus-Debatte in den USA und die Wirtschaftspolitik in der Europäischen Union. EU-Kommissionspräsident Juncker will mit einem Investitionsprogramm neue Arbeitsplätze schaffen. Der schweizerische TAGES-ANZEIGER führt aus:

Reihen und Schwerpunkte

Ebola Gefahr für Afrika und die Welt

Die Ebola-Epidemie breitet sich in Westafrika aus. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen. Mehr

 

Programmtipps

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 27.11.2014 20:10 Uhr Der frühe Hunger auf Fleisch

Schon in der Steinzeit wurde neben Beeren und Nüssen das ein oder andere Steak am Lagerfeuer verzehrt. Hinweise darauf geben Werkzeuge und Kochstellen unserer frühen Verwandten. Über Jahrhunderttausende war die Jagd unverzichtbarer Bestandteil des menschlichen Lebens. Mehr

 

Jazz | 27.11.2014 21:05 Uhr Niederschlagsmengen

Der Alt- und Sopransaxofonist Roger Hanschel gehört zu den anerkannten Meistern seines Instruments - nicht nur, was die deutsche Jazzszene angeht. Überregional bekannt wurde er durch seine Mitgliedschaft in der Kölner Saxofon Mafia. Mehr

 

Lebenszeit | 28.11.2014 10:10 Uhr Wie sich das Spielen verändert hat

"Mensch ärgere dich nicht" – seit 100 Jahren versuchen wir dieser Spielaufforderung zu folgen. Dabei sind wir jedes Mal verzweifelt, wenn nach etlichen Rausschmissen alle Figuren wieder auf Anfang stehen. Und spätestens wenn mal wieder die horrende Miete für das Haus in der Schlossallee fällig wird, zeigt sich bei "Monopoly", wer mit Würfelglück und Taktik das Rennen macht. Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.