Seit 20:05 Uhr Studio LCB
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 20:05 Uhr Studio LCB

Aktuelle Themen

TerrorismusgefahrEU-Minister für mehr Zugkontrollen

Eine Woche nach dem vereitelten Anschlag in einem Thalys-Schnellzug in Belgien haben sich die europäischen Innen- und Verkehrsminister auf mehr Kontrollen in Zügen und eine Einführung von Namenstickets verständigt. Geplant seien etwa multinationale Patrouillen im grenzüberschreitenden Zugverkehr und Namensfahrscheine auf wichtigen internationalen Bahnverbindungen, erklärten die Minister in Paris.

Die Nachrichten

aktualisiert vor 24 Minuten alle Nachrichten | RSS

Städteplanung"Flüchtlinge wohnen am besten nahe der Mittelschicht"

Am besten leben Flüchtlinge in Wohngebieten der Mittelschicht. Da gibt es tendenziell weniger Vorurteile. Je gemischter die Einheimischen mit Flüchtlingen wohnen, desto besser funktioniert das Zusammenleben. Das meint der Stadtsoziologe Jürgen Friedrichs und erläutert die Fehler deutscher Stadtplaner bei der Unterbringung von Flüchtlingen.

HeidenauDie hässliche Fratze des Mobs bekämpfen

KOMMENTAR So beschämend die ausländerfeindliche Hetze in einigen sächsischen Orten auch ist - die Empörung dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass es in der Asylpolitik der letzten Jahre erhebliche Versäumnisse gegeben habe, kommentiert der Chefredakteur der Dresdner Neuen Nachrichten, Dirk Birgel.

SchlepperVier Verdächtige in Untersuchungshaft

Zwei Tage nach der Entdeckung von 71 toten Flüchtlingen in einem Lkw in Österreich sind vier mutmaßliche Schlepper einem Richter in Ungarn vorgeführt worden. Derweil löste die "Kronen Zeitung" zahlreiche Beschwerden beim Presserat aus. Sie hatte ein unverpixeltes Foto der Toten gezeigt.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Meinung im DLF

Programmtipps


Entdecken sie den Deutschlandfunk