Das Foto vom Mittwoch (24.11.2010) zeigt die Roben der Richter des Ersten Senats sowie ein Richterbarett beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe während der Urteilsverkündung zum Gentechnikgesetz.

BundesverfassungsgerichtRüstungsexporte dürfen geheim bleiben

Die Bundesregierung muss den Bundestag nicht vorab über mögliche Waffenexporte unterrichten. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden. Auf konkrete Anfragen allerdings hat die Bundesregierung künftig einzugehen. Mehr

Ein B-1B Bomber der US-Army wirft bei einer Übung Streubomben ab.

UkraineSchwere Vorwürfe gegen Armee

Hat die ukrainische Armee im Osten der Ukraine Streubomben eingesetzt? Human Rights Watch sieht in einem eigenen Bericht "deutliche Beweise" dafür, dass das zumindest in einigen Fällen passiert ist. Endgültig beweisen kann das die Menschenrechtsorganisation allerdings nicht. Mehr

Ebola-Patienten und Ärzte in einem Ärzte ohne Grenzen-Camp in Kailahun, Sierra Leone

Ebola-Hilfe"Das Versprochene auch umsetzen"

INTERVIEW Die Bundesregierung müsse endlich ihre versprochene Ebola-Hilfe in die Tat umsetzen, forderte der Präsident der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen, Tankred Stöbe, im DLF. Viel sei angekündigt, vor Ort aber noch kein Patient von Offiziellen behandelt worden. Mehr

 

JETZT IM RADIO

Deutschlandfunk

mehr

Mediathek MP3 OGG

Rot-Rot-Grün in Thüringen "Die Zeichen stehen gut"

INTERVIEW Die Entscheidung des Thüringer SPD-Landesvorstands, ein rot-rot-grünes Bündnis eingehen zu wollen, hat SPD- Generalsekretärin Yasmin Fahimi begrüßt. Entscheidend seien die besten inhaltlichen Übereinstimmungen gewesen, sagte sie im DLF. Mehr

 
 

Kobane IS-Kämpfer rücken wieder vor

Die Lage in der nordsyrischen Stadt Kobane bleibt trotz internationaler Luftschläge gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" angespannt. Nun rücken IS-Kämpfer wieder vor. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte spricht von heftigen Gefechten zwischen Angreifern und kurdischen Verteidigern. Mehr

 

Kampf gegen IS "Sorge vor dschihadistischem Virus"

INTERVIEW Um die Terrormiliz Islamischer Staat nachhaltig zu bekämpfen, braucht es aus Sicht des Leiters der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, eine breite internationale Koalition. Auch Russland, China und der Iran müssten bei einer Lösung der Krise mit eingebunden werden, sagte er im DLF. Mehr

 

Flüchtlingsgipfel Nordrhein-Westfalen unterstützt Kommunen mit Millionen

Nach den mutmaßlichen Misshandlungen von Flüchtlingen will die nordrhein-westfälische Landesregierung im kommenden Jahr die Kommunen spürbar entlasten. Die Frage nach der politischen Verantwortung für den Skandal wurde beim Flüchtlingsgipfel nicht gestellt. Mehr

 

Lufthansa Jetzt Streiks auf der Langstrecke

Nun also auch die Langstreckenflüge: Die Piloten bei der Lufthansa haben ihre Streiks seit 6 Uhr ausgeweitet. An Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main dürften fast alle Interkontinentalflüge ausfallen. Etwas besser sieht es in München und Düsseldorf aus. Mehr

 
 
 

Deutsche Rüstungsexporte Was Abgeordnete wissen dürfen

Der Bundessicherheitsrat berät darüber, welche Kriegsgerätexporte erlaubt werden sollten. Das Parlament wird nur dürftig informiert. Heute könnte das Verfassungsgericht für mehr Transparenz sorgen. Andererseits schließt das Grundgesetz keinesfalls aus, dass in der Sicherheitspolitik Regierungen weitgehend unbehelligt von Parlamenten agieren dürfen. Mehr

Epidemie Ebola wartet nicht

KOMMENTAR Ein Virus kennt keine Ländergrenzen: Ebola ist eine Bedrohung für Frieden und Sicherheit in der Welt. Vor allem in den stark betroffenen Ländern muss das Virus schnell bekämpft werden, kommentiert Anette Riedel. Mehr

 
 

Nationale Kohorte Pusten für die Forschung

Die Nationale Kohorte ist die umfassendste Langzeitstudie, die je in Deutschland durchgeführt wurde. Ihr Ziel: Risikofaktoren für häufige chronische Erkrankungen identifizieren, die Vorbeugung und Früherkennung verbessern. Ein Besuch im beteiligten Max-Delbrück-Centrum in Berlin. Mehr

Dossier IS-Terror

Der Terror der hochgerüsteten IS-Milizen breitet sich aus. Hier fassen wir für Sie alle Hintergrundinformationen aus dem DLF-Programm zusammen.

Wirtschaft

Deutsch-französische Beziehungen Hauptsache gemeinsam

Deutschland und Frankreich wollen das Wachstum in Europa mit einem gemeinsamen Konzept für mehr Investitionen anschieben. Das ist das Ergebnis eines Treffens in Berlin. Was aber konkret darin stehen wird, bleibt offen. Klar ist nur: Jedes Land schaut, was es in seinem Rahmen tun kann. Mehr

 
 
 

Wissen

Astronomie Himmlisches Happyend

Viele Sternbilder am Himmel haben ihren Hintergrund in alten Sagen und Mythen. Ab etwa 22 Uhr erzählt der Südosthimmel jetzt wieder ein packendes Familiendrama. Mehr

 
 
 
 

Europa

EU-Kommission Frankreich unter Beobachtung

Deutschland und Frankreich wollen das Wachstum in Europa mit einem gemeinsamen Konzept für mehr Investitionen anschieben. Und das, obwohl Frankreich auch 2015 die von der Europäischen Union vorgegebenen Defizitkriterien aller Voraussicht nach nicht erfüllen kann. Mehr

 
 
 

Kultur

Isabelle Eberhardt Schriftstellerin und Wüsten-Reisende

Die Perspektive einer jungen Frau aus großbürgerlichem Hause um 1900 hieß: Heirat und Unterordnung. Isabelle Eberhardt wollte das Gegenteil, reiste lange durch Nordafrika, hielt ihre Erlebnisse in Tagebüchern und Kurzgeschichten fest. Mit nur 27 Jahren starb sie vor 110 Jahren. Mehr

 
 
 
 

Literatur

Joschka Fischer Die EU in der Souveränitätskrise?

Heute arbeitet Joschka Fischer überwiegend als Berater. Weil die Politik ihn aber noch immer umtreibt, hat der ehemalige grüne Außenminister das Buch "Scheitert Europa?" geschrieben. Darin legt er dar, warum die EU seiner Ansicht nach in einer beängstigenden Krise stecke. Leider kommt das Werk eilig und oberflächlich daher. Mehr

 
 
 

Gesellschaft

NABU "Kein Klimaschutz ohne stabile Ökosysteme"

INTERVIEW Weltweit sterben täglich rund 380 Tier- und Pflanzenarten aus. NABU-Präsident Olaf Tschimpke begrüßte deshalb im DLF die auf der Weltnaturschutzkonferenz beschlossene Verdopplung der Gelder für den Artenschutz. Gleichzeitig kritisierte er aber auch, dass zwar viel über Klima-, aber immer noch zu wenig über Artenschutz debattiert werde. Mehr

 
 
 

Sport

Doping Einmal gedopt, dann unschlagbar?

Ob Radstar Alberto Contador aus Spanien, der Kasache Alexander Winokourov oder Sprinter Justin Gatlin aus den USA: Sie alle waren gedopt, wurden erwischt und haben nach der Dopingsperre ihre Karriere fortgesetzt. Das Verblüffende: Sie waren danach zum Teil noch stärker und erfolgreicher - obwohl sie anscheinend nicht mehr gedopt haben. Wie kann das sein? Mehr

 
 
 

Der DLF-Blog über Politik in Deutschland und Europa

Ein Land, zwei Reporter: DLF-Redakteur Jörg-Christian Schillmöller und Dirk Gebhardt durchqueren die Republik zu Fuß. Eine Reportage in zwölf Etappen.

Der Deutschlandfunk erinnert mit der Reihe "Dokumente der Woche" an die Umbruchzeit vor 25 Jahren. DLF-Journalisten und Akteure von 1989 kommen zu Wort.

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche können auch nicht so schnell Neues lernen. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Samstag  Nachrichten in einfacher Sprache  an. 

Presseschau

Am Sonntag Dienstag, 21. Oktober 2014 08:50 Uhr

Mit Kommentaren zu den Forderungen der französischen Regierung nach mehr Investitionen in Deutschland und zum außenpolitischen Kurswechsel der türkischen Regierung. Zunächst aber geht es um die Empfehlung der thüringischen SPD-Spitze für eine rot-rot-grüne Koalition in dem Bundesland.

Reihen und Schwerpunkte

Digitale Studi-Tools Mit Campus & Karriere digital ins Studium

Literaturrecherche am Smartphone, digitaler Zettelkasten, oder Textverarbeitung in der Cloud. Online-Tools und Apps erleichtern den Studienalltag. Aber welche digitalen Werkzeuge sind wirklich nützlich? Mehr

 

Programmtipps

Das Feature | 21.10.2014 19:15 Uhr "Ich will ein Geständnis"

Zufällig finden sich in verschiedenen Vormundschaftsakten Patientenprotokolle der psychiatrischen Klinik Münsterlingen im Kanton Thurgau. Ehemalige Zöglinge aus Kinderheimen und Pflegefamilien müssen nun feststellen, dass in den 60er- und 70er-Jahren an ihnen Tabletten getestet wurden – Psychopharmaka. Mehr

 

Jazz | 21.10.2014 21:05 Uhr Oliver Lutz Quartett

Der Kölner Kontrabassist Kollege Oliver Lutz profiliert sich über seine Eigenschaft als beachtlicher Instrumentalist hinaus auch als Gestalter kurzweiliger Kompositionen und Arrangements. Mehr

 

Querköpfe | 22.10.2014 21:05 Uhr Der Jude aus dem Emsland

Oliver Polak, Jahrgang 1976, ist ein Kabarettist aus Norddeutschland – und Jude. Und sein Judentum thematisierte er bereits 2012 in seiner ersten großen Bühnenshow "Ich darf das, ich bin Jude". "Wir verzeihen Euch den Holocaust, wenn ihr uns Michel Friedmann verzeiht" – so ein typischer Polak-Brachialscherz. Mehr

 
 

Alle Podcasts auf einen Blick

Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.