• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 13:30 Uhr Nachrichten

Aktuelle Themen

Wolfgang Thierse"Die AfD ist eine aggressive Partei"

INTERVIEW Der frühere Bundestagspräsident und SPD-Politiker Wolfgang Thierse warnt davor, die Anziehungskraft der AfD auf Christen zu unterschätzen. Gerade deshalb müssten die Kirchen zeigen, wo die Grenzen dessen sind, was sich mit dem Christentum vereinbaren lasse, sagte er im DLF.

Die Nachrichten

aktualisiert vor 5 Minuten alle Nachrichten | RSS

Krieg in SyrienRegime-Truppen nehmen Altstadt von Aleppo ein

Die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad haben innerhalb weniger Stunden die Altstadt von Aleppo eingenommen. Während die Stadt bald komplett in der Hand des Regimes sein könnte, ist die Sorge um die Lage der Zivilbevölkerung insbesondere im belagerten Ostteil unverändert groß.

Mordfall Freiburg"Nicht den Umkehrschluss ziehen, dass alle so drauf sind"

INTERVIEW Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon hat nach dem Mord an einer Studentin in seiner Stadt vor Pauschalurteilen gewarnt. Tatverdächtig ist ein Asylbewerber aus Afghanistan. Man dürfe Probleme nicht verschweigen - etwa beim Frauenbild von Flüchtlingen, sagte Salomon im DLF. Aber die Reaktionen in sozialen Netzwerken seien "ekelerregend".

Jens Spahn (CDU)"Rechtliche Hürden für Abschiebungen abbauen"

INTERVIEW Jeder, der nicht vor Krieg und Verfolgung flüchte, müsse wieder aus Deutschland ausreisen, sagte CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn im Deutschlandfunk. Dafür müssten auch rechtliche Hürden für Abschiebungen abgebaut werden, wie sie etwa durch ärztliche Atteste entstünden. Das Asylrecht ist heute auch Thema beim CDU-Parteitag in Essen.

Urteil zu AtomkonzernenTrittin: "Krachende Niederlage" für Ausstiegsgegner

INTERVIEW Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Entschädigungen für Energiekonzerne grundsätzlich begrüßt. Die Entscheidung sei eine "krachende Niederlage" für diejenigen, die versucht hätten, den Atomausstieg für verfassungswidrig zu erklären, sagte Trittin im DLF.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag Nachrichten in einfacher Sprache an. 

Meinung im DLF

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk