• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 02:10 Uhr Zur Diskussion

Aktuelle Themen

Russische NGOs und das Agenten-GesetzIsoliert und stigmatisiert

Seit 2012 müssen sich in Russland alle Nichtregierungsorganisationen, die finanzielle Unterstützung aus dem Ausland erhalten, als "ausländische Agenten" registrieren lassen. Seitdem ist die Arbeit für Bürgerrechtsbewegungen immer schwieriger geworden. Wer weitermacht, dem drohen persönliche Konsequenzen, etwa die Entlassung.

DLF24 | Die Nachrichten

aktualisiert vor 7 Minuten alle Nachrichten | RSS

Brexit-BriefHarte Gespräche stehen bevor

KOMMENTAR Wenigstens der Auftakt zum Brexit sei mit der Abgabe des Antrags gelungen, kommentiert Jörg Münchenberg im DLF. Ansonsten sei dieser Mittwoch eigentlich ein rabenschwarzer Tag für ganz Europa. Bei den anstehenden Verhandlungen sei die EU in der komfortableren Situation - aus wirtschaftlichen Gründen benötige Großbritannien eine gütliche Einigung viel dringender.

TürkeiDas Schicksal der entlassenen Hochschullehrer

Bereits im Januar 2016 hatte Staatspräsident Erdogan eine unbarmherzige Gangart gegen kritische Akademiker angekündigt. Er sprach von "sogenannten Intellektuellen", die nicht länger vom Staat bezahlt werden sollten. Mehr als 7000 Hochschullehrer sind inzwischen aus politischen Gründen entlassen worden. In Ankara unterrichten einige von ihnen nun in Parks.

Zeitversetzt hören

Bedienoberfläche des BETA-Timeshift Players (Deutschlandradio)

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Logo der Sendung @mediasres - das Medienmagazin (Deutschlandradio)

Wer die Medien nicht versteht, versteht die Welt nicht richtig. Deshalb erklären wir nun täglich, wie sie funktionieren, was gut und was falsch läuft.

"... sagte im DLF" - alle Interviews

Logo von Nachrichten leicht (Deutschlandfunk)

Manche Menschen können nicht so gut lesen. Manche lernen nicht so schnell Neues. Deshalb bietet der Deutschlandfunk jeden Freitag Nachrichten in einfacher Sprache an. 

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk