• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute
StartseiteDas FeatureSteinbach, Manitoba14.08.2013

Steinbach, Manitoba

Aus der Reihe Ortserkundungen: Deutschstämmige Mennoniten im Zentrum Kanadas

Steinbach ist eine Kleinstadt in der schwach besiedelten Mitte Kanadas. So weit weg von der Welt, dass die jungen Leute in Scharen wegzogen. Vor etwa zehn Jahren lockerte die Provinz Manitoba die harten Bedingungen des kanadischen Einwanderungsgesetzes. Steinbach nutzte das und lud über 2000 ausdrücklich deutschstämmige Bürger aus Osteuropa ein, versprach Arbeit und Wohnung. Seitdem wächst die Stadt, die Wirtschaft boomt - ganz so wie in der Nachbarstadt Winkler.

Von Maximilian Schönherr

Auf der Hauptstraße (Main Street) der kanadischen Kleinstadt Steinbach/Manitoba ist wenig Verkehr (picture alliance / dpa /  Max Schönherr)
Auf der Hauptstraße (Main Street) der kanadischen Kleinstadt Steinbach/Manitoba ist wenig Verkehr (picture alliance / dpa / Max Schönherr)

Die meisten der Arbeiter ohne englische oder französische Sprachkenntnisse gehören der konservativen, pazifistischen Religionsgemeinschaft der Mennoniten an. Ihre Vorfahren flüchteten 1874 vor dem russischen Zaren und bauten ihre ukrainischen Dörfer Steinbach und Winkler eins zu eins im gerade von den Indianern "befreiten" Manitoba nach.

Das Originalton-Feature zeichnet eine Sozialstudie, die vom modernen Amerika in den frühen europäischen Protestantismus zurückreicht.

DLF/BR 2013

Mehr Infos zum Thema:
www.maxschoenherr.de/steinbach

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk