Seit 03:05 Uhr Weltzeit
 

Dienstag, 12.12.2017
StartseiteHistorische AufnahmenHornkonzerte von Schumann und Strauss27.07.2017

Sternstunden Hornkonzerte von Schumann und Strauss

Peter Damm war unter anderem zehn Jahre lang Solohornist beim Gewandhausorchester Leipzig und über 30 Jahre lang in der gleichen Position bei der Sächsischen Staatskapelle Dresden engagiert. Seit den 1960er-Jahren gehörte er zu den bekanntesten deutschen Hornisten.

Hornist Prof. Peter Damm musiziert anlässlich eines Fotoshootings in Dresden-Loschwitz. (imago / Thomas Eisenhuth)
Der Hornist Peter Damm 2007 (imago / Thomas Eisenhuth)

Der Hornist Peter Damm kann am heutigen Tage seinen 80. Geburtstag feiern. Er ist einer der bekanntesten, vielfach ausgezeichneten deutschen Hornisten, dessen Ton einzigartig war und sich an der menschlichen Stimme orientierte.

Geboren in Meiningen, begann er seine Karriere in Gera, war dann zehn Jahre lang Solohornist beim Gewandhausorchester Leipzig und von 1969 bis 2002 in gleicher Position Mitglied der Sächsischen Staatskapelle. Darüber hinaus lehrte er an der Musikhochschule in Dresden und gab weltweit Meisterkurse und Workshops. Die virtuosen Hornkonzerte von Richard Strauss gehörten zu seinen Favoriten und begleiteten ihn seine ganze, 45 Jahre andauernde Karriere lang.

Robert Schumann
Konzertstück für 4 Hörner und Orchester F-Dur, op. 86
Peter Damm, Hermann Märker, Werner Pilz und Georg Böhner, Horn
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Franz Konwitschny

Richard Strauss
Konzert für Horn und Orchester Nr. 2 Es-Dur, o. op. (AV 132)
Peter Damm, Horn
Staatskapelle Dresden
Leitung: Rudolf Kempe
Aufnahmen von 1960 und 1975

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk