Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:18:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

StudieHäufiger Operationen wegen Rückenschmerzen

Viele Menschen leiden vor allem an Rückenschmerzen. (dpa/picture alliance/Arno Burgi)
Viele Menschen leiden an Rückenschmerzen. (dpa/picture alliance/Arno Burgi)

Wegen Rückenschmerzen werden Patienten immer häufiger im Krankenhaus behandelt.

2015 gab es deutschlandweit 611.000 Krankenhausaufenthalte wegen Erkrankungen der Wirbelsäule und des Rückens, wie aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervorgeht. Das waren 154.000 Fälle oder 34 Prozent mehr als 2007. Die Zahl aller stationären Behandlungen stieg im gleichen Zeitraum dagegen nur um zwölf Prozent. Noch größer war die Zunahme an Operationen. Während es 2007 bundesweit 452.000 Eingriffe wegen Rückenbeschwerden gab, waren es 2015 rund 772.000 Eingriffe. Das ist ein Plus von 71 Prozent.

Für die Studie griff die Stiftung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes zurück. Beachtet wurden Versteifungsoperationen, Entfernungen knöcherner Strukturen am Wirbelkanal und Bandscheiben-OPs.