Hörspiel / Archiv /

 

Studiozeit Hörspiel Der Fahrer und die Köchin

Von Albert Wendt

Ein LKW-Fahrer ist einer der Protagonisten des Hörspiels "Der Fahrer und die Köchin"
Ein LKW-Fahrer ist einer der Protagonisten des Hörspiels "Der Fahrer und die Köchin" (Jan-Martin Altgeld)

Der Mann ist LKW-Fahrer, seine Frau Köchin in einem landwirtschaftlichen Großbetrieb. Eines Tages will er nicht mehr zu Hause essen, um zu erreichen, dass sie den häuslichen Speiseplan nicht weiter mit guten Zutaten der Großküche aufbessert.

Denn als er bei seinen Kollegen durchsetzen wollte, dass sie nicht länger über wertvolles Ackerland fahren, hatten sie ihm vorgehalten, dass seine Frau und er selbst sich an den Produkten der Großküche gütlich tun.

Zwischen den Eheleuten entspinnt sich ein mit Temperament und List geführter Streit, in den das ganze Dorf und auch beide Kinder und Enkel hineingezogen werden.

Regie: Joachim Staritz
Komposition: Reiner Bredemeyer
Mit Ursula Karusseit, Kurt Böwe
Rundfunk der DDR 1979 / 47:25 Min.



Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Hörspiel

MitternachtskrimiDer letzte Detektiv: Drachentöter

Der Schauspieler Peer Augustinski

Babylon, Vereinigte Staaten von Europa, Oktober 2014. Detektiv Jonas erhält von der Modepublizistin Carmela Canapé den Auftrag, ihre verschwundene Mutter Vivian Eastwood zu suchen. Als einzige Modeschöpferin Babylons ist sie eine der letzten Bastionen menschlicher Kreativität in einem durchdigitalisierten Kulturbetrieb.

KammerspielIm Zug der Zeit

Die Wiener Staatsoper

Es sollte ein letzter, glanzvoller Auftritt werden. Einmal noch sollte die Diva, ein Opernstar von gestern, anlässlich einer Feier die Bühne der Staatsoper in Wien betreten. Jenen Ort, an dem sie ihre größten Erfolge gefeiert hat. Gemeinsam mit ihrer Gouvernante besteigt sie in der Schweiz, dem Ort ihres Exils, den Zug.

Hörspiel des MonatsVersuch über die kaskaische Steppe. Lieder aus Stalins Lager

Die Autoren Olga Martynova und Oleg Jurjew (r.)

Begründung der Jury der Akademie der Darstellenden Künste: Was gibt es Schöneres, als gut erzählten Geschichten zu lauschen?