Hörspiel / Archiv /

 

Studiozeit Hörspiel Der Fahrer und die Köchin

Von Albert Wendt

Ein LKW-Fahrer ist einer der Protagonisten des Hörspiels "Der Fahrer und die Köchin"
Ein LKW-Fahrer ist einer der Protagonisten des Hörspiels "Der Fahrer und die Köchin" (Jan-Martin Altgeld)

Der Mann ist LKW-Fahrer, seine Frau Köchin in einem landwirtschaftlichen Großbetrieb. Eines Tages will er nicht mehr zu Hause essen, um zu erreichen, dass sie den häuslichen Speiseplan nicht weiter mit guten Zutaten der Großküche aufbessert.

Denn als er bei seinen Kollegen durchsetzen wollte, dass sie nicht länger über wertvolles Ackerland fahren, hatten sie ihm vorgehalten, dass seine Frau und er selbst sich an den Produkten der Großküche gütlich tun.

Zwischen den Eheleuten entspinnt sich ein mit Temperament und List geführter Streit, in den das ganze Dorf und auch beide Kinder und Enkel hineingezogen werden.

Regie: Joachim Staritz
Komposition: Reiner Bredemeyer
Mit Ursula Karusseit, Kurt Böwe
Rundfunk der DDR 1979 / 47:25 Min.



Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Hörspiel

Schicksale Die vier Himmelsrichtungen

Der Regisseur Roland Schimmelpfennig

Ein Mann verunglückt mit seinem Lkw. Er lässt die Ladung im Straßengraben liegen und macht sich auf den Weg in ein besseres Leben. Ein anderer findet auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit die liegengebliebenen Kartons und hofft, mit Hilfe der bunten Modellierballons, die er darin entdeckt, sein Glück als Kleinkünstler zu finden.

ErntefestZeit aus den Fugen

Eine Wachsfiguren von Elvis Presley hinter einem sich küssenden Pärchen.

Eine Kleinstadt irgendwo in Amerika in den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts. Die Alten genießen den Frieden nach dem Zweiten Weltkrieg, auf den Plattentellern der Jungen rotieren die Scheiben von Elvis.

Hörspiel des MonatsNach dem Verschwinden.

Die österreichische Schriftstellerin Ilse Aichinger, aufgenommen am 28.05.1991.

Die Jury hat großen Respekt und einhellige Bewunderung für die Hörspieleinrichtung "November 1918" (NDR/SWR), basierend auf Alfred Doblins voluminösem Roman. Norbert Schaeffer gelingt ein spannendes, liebevoll bearbeitetes, aufwendig gemachtes Hörspiel-Panorama.