• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteHörspielDer Weg zum Glück09.01.2007

Studiozeit HörspielDer Weg zum Glück

"Ein Running Gag ist ein Witz, der sich immer weiter wiederholt. Voraussehbar und unausweichlich. Immer nach demselben Muster. Das Stolpern über die Bananenschale. Wahlweise kann es auch was anderes sein. Ein Handy. Oder eine Frau. Oder die Frage nach dem Sinn des Lebens.

Von Ingrid Lausund

Bühne frei für ein Soloprogramm. (Stock.XCHNG / trevor kirpaul)
Bühne frei für ein Soloprogramm. (Stock.XCHNG / trevor kirpaul)
Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Manche Running Gags können Jahre dauern. Dann sagt man nicht mehr Running Gag, dann sagt man Zwangsneurose. Immer nach demselben Muster. Der Zwangsneurotiker hat das Gefühl, er sei umgeben von einer großen Leere, gottverlassen und allein auf dieser Welt. Das ist er auch. Denn es ist ein Soloabend. Bernd Moss läuft um sein Leben." (Deutsches Schauspielhaus in Hamburg)

Realisation: Matthias Kratzenstein und Daniel Wüthrich
Musik: Rossenbach, Van Volxem, Kratzenstein, Wüthrich
Darsteller: Bernd Moss
Produktion: sprechtheater Zürich 2005
Länge: ca. 49'

Ingrid Lausund, geboren 1965 in Ingolstadt, Autorin und Regisseurin zahlreicher Theaterstücke, hauptsächlich Komödien, u.a. am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk