• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteHörspielDisappearing Boxes - Meine Operngeschichte04.10.2011

Studiozeit HörspielDisappearing Boxes - Meine Operngeschichte

Hörspiel des Monats

"Ergo Phizmiz ist ein 30-jähriges Multitalent aus Großbritannien, das sich in "Disappearing Boxes" auf die Spurensuche nach seiner frühen Karriere als Opernkomponist begibt. Seine skurrile, autofiktionale Operngeschichte handelt von einem schüchternen Jungen, der angefeuert von seiner Verehrung für Monteverdi im Alter von zehn Jahren beschließt, Opern zu komponieren."

Von Ergo Phizmiz

Ein Zehnjähriger beschließt Opern zu komponieren. (Stock.XCHNG / John Jarvis)
Ein Zehnjähriger beschließt Opern zu komponieren. (Stock.XCHNG / John Jarvis)
Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

"Ergo Phizmiz findet für seine selbstironische Erzählung, die wie nebenbei auch eine geniale Dekonstruktion der hochkulturellen Gattung Oper ist, eine wunderbare Balance zwischen Text und Musik. Musik ist für ihn frei nach Lewis Carroll "Auto-Boojum": Sie existiert nur, wenn sie aufgeführt wird, begeht also mit jeder Aufführung schleichenden Selbstmord.

Diese Faszination für die flüchtige Existenz der Musik durchzieht die schillernde, sich aus scheinbar unerschöpflichen Quellen speisende Sound- und Musikcollage, die dieses Hörspiel zu einem einzigartigen, akustischen Vexierspiel macht."
(Aus der Begründung der Jury)

Realisation: Ergo Phizmiz
WDR 2011/50'

Ergo Phizmiz, geboren 1980, Opernkomponist und Komiker, Produzent experimenteller elektronischer Musik, Schriftsteller und bildender Künstler.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk