Hörspiel / Archiv /

 

Studiozeit Hörspiel In meiner Einsamkeit des Südens

West-östlicher Divan Utopie und Wirklichkeit

Eine Collage von Karl Lippegaus

Die Berge Algeriens
Die Berge Algeriens (Stock.XCHNG / Amine Meriem)

Das Stück basiert auf den Reisetagebüchern von Isabelle Eberhardt und Juan Goytisolo. Isabelle hatte als erste Europäerin den unerforschten Süden Algeriens betreten und die Wüste als Ort radikaler Selbstverwirklichung gewählt - sie kam bei einer Flutkatastrophe ums Leben.

In Goytisolos Roman "Engel und Paria" folgt der Erzähler dem Strom der Emigranten, die vom Marktplatz in Marrakesch nach Paris aufbrechen.

Die gegenläufigen Reiserouten der beiden Protagonisten sind flüchtige Skizzen, Momente der Gefahr, der Ekstase und des Glücks.

Die New Yorker Avantgardekomponistin und Harfenistin Zeena Parkins hat Isabelle Eberhardt eine 1995 geschriebene Quartettmusik gewidmet, die neben arabischer Musik den roten Faden der Collage bildet.


Regie: Hein Bruehl
Mit Almut Zilcher, Rolf Becker und Renate Heuser
WDR 1996/ca. 49'



Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Hörspiel

Hörspiel des MonatsVersuch über die kaskaische Steppe. Lieder aus Stalins Lager

Die Autoren Olga Martynova und Oleg Jurjew (r.)

Begründung der Jury der Akademie der Darstellenden Künste: Was gibt es Schöneres, als gut erzählten Geschichten zu lauschen?

25 Jahre Mauerfall Kosemund

Die Schauspielerin Ursula Karusseit liest während den Hörspielaufnahmen im Studio.

Es ist kalt im Winter 1989/90. Bauer Kosemund hat nach einer Kneipentour durch Westberlin die letzte S-Bahn verpasst. Ihm bleibt nur ein Fußmarsch durch die Nacht Richtung Osten. Auf der Landstraße wird er Zeuge einer Verfolgungsjagd, die in einer Schießerei endet.

ErinnerungenWiedersehen mit Brideshead

Der britische Schriftsteller Evelyn Waugh im Jahre 1961.

Schloss Brideshead, der barocke Landsitz der Marchmains, einer alten aristokratischen Familie katholischen Glaubens: Hauptmann Charles Ryder wird 1944 mit seiner Einheit überraschend dorthin versetzt. Für ihn ist es ein Wiedersehen mit Brideshead, das wehmütige Erinnerungen heraufbeschwört.