• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
StartseiteEuropa heute "Sturm" im Kino10.09.2009

"Sturm" im Kino

Bosniens Kriegstrauma ist noch nicht überwunden

In Bosnien ist er schon zu sehen, in den deutschen Kinos ab heute. Der Film "Sturm" des deutschen Regisseurs und Drehbuchautors Hans-Christian Schmid. Erzählt wird die Geschichte einer Anklägerin am Kriegsverbrechertribunal in Den Haag, die eine junge Frau aus Bosnien dazu bringt, gegen einen Kriegsverbrecher auszusagen. Eine fiktive Geschichte vor einem realen Hintergrund.

Von Andreas Meyer-Feist

Beleuchtet werden die Spätfolgen des Jugoslawienkrieges, in dessen Zentrum das Kriegsverbrechertribunal steht. Eigentlich geschaffen, um Menschenrechtsverletzungen zu bestrafen, doch dabei an seine Grenzen stößt. Wie groß ist die Bereitschaft in Bosnien sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen und was hat das Kriegsverbrechertribunal aus bosnischer Sicht geleistet? Der Film "Sturm" zumindest bekam bei seiner Premiere in Sarajevo viel Beifall.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 10. Februar 2009 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk