Montag, 25.06.2018
 
Seit 21:05 Uhr Musik-Panorama

Suchergebnisse

Ihre Suche nach "monsanto" erzielte 270 Treffer, davon 23 Audiofiles (Mediathek)Sortierung nach Datum / Relevanz
  • 22.06.2018Nachrichten vertieft

    4. Kölner Forum für Journalismuskritik - Wirtschaftsjournalismus - Mehr als Dax und Bilanzen

    Bösen". Als Beispiel nannte er die Berichterstattung über die Bayer-Übernahme des US-Agrarkonzerns Monsanto. Sein Unternehmen sei schon seit Jahren sehr transparent mit dem Thema umgegangen. Die Devise laute "maximale Offenheit und maximale Transparenz

  • 19.06.2018Die Nachrichten

    Glyphosat - Monsanto wegen Gesundheitsgefährdung vor Gericht

    Monsanto muss sich vor einem US-Gericht wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken durch Glyphosat verantworten. In San Francisco hat der erste Prozess gegen den US-Saatgutriesen begonnen, der vor Kurzem vom Leverkusener Bayer-Konzern übernommen

  • 07.06.2018Kommentare und Themen der Woche

    Monsanto-Übernahme - Bayer schluckt einen umstrittenen Player

    Mit der Übernahme von Monsanto könnte sich Bayer einen Klotz ans Bein gebunden haben, kommentiert Georg Ehring. Denn die Kritik, die es jahrzehntelang an dem Geschäftsmodell des amerikanischen Agrarriesen gab, werde nicht allein durch das Weglassen

  • 07.06.2018Wirtschaft und Gesellschaft

    Monsanto-Übernahme - Der Deal ist besiegelt

    Bayer ist nach langer Wegstrecke am Ziel: Die Übernahme des Saatgutriesen Monsanto ist abgeschlossen. 1,2 Milliarden Euro verspricht sich Bayer ab 2022 durch die Fusion. Doch der Zusammenschluss hat auch viele Kritiker auf den Plan gerufen. Mit der

  • 07.06.2018Interview

    Monsanto-Übernahme - "Bayer oder Monsanto haben das Interesse, Produkte zu verkaufen"

    Einzelne Saatgutkonzerne dürften nicht das Patent auf zentrale Ernährungs-Saatgutsorten haben, forderte Grünen-Politikerin Renate Künast im Dlf im Hinblick auf die Fusion des Chemiekonzerns Bayer mit Monsanto. Damit geriete die Landschaftwirtschaft

  • 07.06.2018Interview

    Bayer-Monsanto-Fusion - "Jeder Landwirt kann wählen, welche Produkte er kaufen will"

    -Saatgutriesen Monsanto dann perfekt, Bayer alleiniger Eigentümer. Vom wirtschaftlichen Nutzen des Geschäfts muss Bayer die Finanzmärkte überzeugen. Überzeugungsarbeit ist aber auch in einer anderen Hinsicht bitter nötig, jedenfalls und vor allem hier in Deutschland, denn

  • 07.06.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Monsanto - Interview mit Renate Künast, ernährungspol. Sprecherin 07:00 Nachrichten 07:05 Presseschau Aus deutschen Zeitungen 07:15 Interview Treffen der Innenminister: Seehofer Konzept der Ankerzentren umstritten - Interview mit Innenminister Joachim

  • 05.06.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Glück auf und die Folgekosten - Jahresbilanz RAG-Stiftung 13:56 Wirtschafts-Presseschau Bayer-Monsanto und geplante Steuerentlastungen Am Mikrofon: Günter Hetzke 14:00 Nachrichten 14:10 Deutschland heute Bayrischer Asylalleingang - Der Freistaat als

  • 04.06.2018Kommentare und Themen der Woche

    Bayer und Monsanto - Eine Übernahme mit Risiken

    Lohnt sich Bayers Übernahme der Agrar- und Biotech-Firma Monsanto? Schließlich sei der Kauf nicht nur teuer und die Risiken beträchtlich, kommentiert Klemens Kindermann - mit der Entstehung eines neuen Agrar-Oligopolisten gehe es um nicht weniger

  • 04.06.2018Wirtschaft am Mittag

    Vor Monsanto-Übernahme - Bayer fordert Kritiker zum Dialog auf

    umstrittene Geschäft reden. Noch in dieser Woche soll es so weit sein – am Donnerstag soll Monsanto bereits vollständig zum Bayer-Konzern gehören. In der Folge wird mindestens ein umstrittener Name verschwinden – nämlich der von Monsanto selbst. Bei vielen

  • 04.06.2018Wirtschaft am Mittag

    Monsanto-Übernahme - Bayer-Aktionäre brauchen einen langen Atem

    Für die Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto plant Bayer eine Kapitalerhöhung. Das derzeitige Umfeld für den Deal sei strategisch günstig, erläuterte Analyst Thomas Schießle von EQUI.TS Research im DLF. Doch ob sich die Übernahme für die

  • 04.06.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    @deutschlandfunk.de 10:30 Nachrichten 11:00 Nachrichten 11:30 Nachrichten 11:35 Umwelt und Verbraucher Bayer bei Monsanto am Ziel Naturschützer lassen Insekten zählen - Interview mit Daniela Franzisi, NABU Wie nachhaltig ist Deutschland - der Blick von Helen Clark aus

  • 25.05.2018Umwelt und Verbraucher

    Bayer-Hauptversammlung - Proteste von Aktionären wegen Monsanto-Übernahme

    Die EU hat der Fusion der Agrarkonzerne Bayer und Monsanto unter Auflagen zugestimmt. Die Einwilligung der USA steht noch aus. Bäuerliche Kleinbetriebe kritisieren die Übernahme, berichtet Umwelt-Redakteurin Jule Reimer im Dlf. Die Landwirte sähen

  • 25.05.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    wegen Monsanto-Übernahme "Pep coop": Eine Genossenschaft für Datenschutz Ökostrom-Förderung: Kippt Bundesregierung den Einspeise-Vorrang für Ökostrom? Taiwan greift nach dem Strohhalm - Wegwerfplastik wird abgeschafft Am Mikrofon: Stefan Römermann 11:55

  • 04.05.2018Wirtschaft am Mittag

    BASF-Hauptversammlung - Hohe Erwartungen an den neuen BASF-Chef

    gefälligst zu erreichen." Ziel: Im Saatgutgeschäft wachsen Dazu beitragen soll auch das Saatgutgeschäft, das BASF jetzt von Bayer erwerben will, denn die Leverkusener müssen das ja aus kartellrechtlichen Gründen wegen der Monsanto-Übernahme abgeben. "Unser

  • 20.04.2018Interview

    Exklusiv-Interview mit Bill Gates - "Deutschland ist ein sehr wichtiger Partner"

    Ihrer Stiftung in der WHO, problematische Partner wie Monsanto, Ihre Skepsis in Bezug auf den Atomausstieg. Zucken Sie da mit den Achseln oder nehmen Sie das ernst? Gates: Kritik ist immer ein wichtiger Teil des Spiels. Wenn jemand meint, dass wir

  • 03.04.2018Informationen am Morgen

    Vor Übernahme durch Bayer - Monsanto verteidigt Glyphosat

    Der Chemiekonzern Bayer will den Saatguthersteller Monsanto übernehmen - und damit auch den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat. Ein Problem sei, dass Gegner Kampagnen gegen Monsanto gefahren hätten, sagte Monsanto-Sprecher Alistair Hide in

  • 03.04.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    11:30 Nachrichten 11:35 Umwelt und Verbraucher Postkundendaten an Parteien - wie funktioniert Adresshandel? Generation autofrei - über das Auto als Statussymbol Monsanto zur Megahochzeit mit Bayer und zu Glyphosat Regionale Netzentgelte - Strompreis

  • 21.03.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    genehmigt Monsanto-Übernahme Wirtschaftsnachrichten Am Mikrofon: Ursula Mense 13:56 Wirtschafts-Presseschau 14:00 Nachrichten 14:10 Deutschland heute Erfurt: Johann S. Bach auf der Straße Überraschungskandidaten inbegriffen? Söder beruft Kabinett Das

  • 20.03.2018Hintergrund

    Trumps Steuer- und Wirtschaftskurs - Eine Politik mit Risiken und unklaren Konsequenzen

    Automobilindustrie sondern auch andere Branchen und Unternehmen aus Deutschland wollen weiter in den USA investieren. Nehmen Sie die Pläne, die Siemens hat, nehmen Sie die Pläne von BASF oder Bayer Monsanto oder auch Linde und Praxair. Das sind große Investitionen in

  • 28.02.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Presseschau 13:00 Nachrichten 13:30 Nachrichten 13:35 Wirtschaft am Mittag Börse: Vor Monsanto-Übernahme - Bayers Agrargeschäft schwächelt - Im Gespräch: Frank Rothauge, AHP Capital Management Entlastung für Nordländer? HSH Nordbank wird privatisiert Ausrede

  • 29.01.2018Wirtschaft und Gesellschaft

    Lobbyismus - „Hier sollte Schönwetter gemacht werden für den Diesel“

    die er teilweise auch nicht benannt hat, für Monsanto gearbeitet hat oder geforscht hat, von ihnen Gelder bekommen hat, und gleichzeitig die gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Glyphosat als nicht so schwerwiegend bezeichnet. Das ist natürlich umso

  • 19.01.2018Umwelt und Verbraucher

    Industrieverband Agrar IVA - Glyphosatnutzung in Deutschland geht zurück

    tatsächlich erfasste Daten über Krebsvorkommen bei Landwirten gestützt. Vor diesem Hintergrund prozessieren in den USA mittlerweile zahlreiche Landwirte gegen Monsanto. Sehr von Glyphosat überzeugt äußerten sich gestern auch die beiden EU-Kommissare Hogan und

  • 14.12.2017Umwelt und Verbraucher

    Herbizid-Zulassung - Wird die Anwendung von glyphosathaltigen Mitteln eingeschränkt?

    Den anstehenden Neu-Zulassungen sieht Monsanto in Deutschland gelassen entgegen. Zuständig für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln ist in Deutschland das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, kurz BVL. Derzeit sind hierzulande

  • 30.11.2017Informationen am Morgen

    Treffen beim Bundespräsidenten - Gespräche über eine Neuauflage der Großen Koalition

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Martin Schulz kommen im Schloss Bellevue zu einem Treffen zusammen. Der Bundespräsident erwartet von allen Seiten Gesprächsbereitschaft. Umweltminister Christian Schmidt (CSU) und der Monsanto

  • 28.11.2017Wirtschaft und Gesellschaft

    Glyphosat - "Es gibt beängstigende Daten über Kreuzresistenz mit Antibiotika"

    die Unkräuter und damit den Herbizid-Einsatz. Das ist ein nicht voneinander trennbarer Teufelskreis. Frankreich im Vorteil? Sturmberg: Ein Argument von Saatgut-Hersteller Monsanto und auch von Bayer, der ja den Konzern übernehmen möchte: Ohne diese

  • 27.11.2017Interview

    CSU-Politiker Deß - "Wenn an Glyphosat die Große Koalition scheitert, dann soll sie scheitern"

    Die Diskussion hat genau begonnen, wo für Monsanto das Patent ausgelaufen ist. Vielleicht hat Monsanto überhaupt nicht mehr ein Interesse, dass dieses Produkt noch am Markt ist. Vielleicht ist schon ein teures Nachfolgeprodukt in der Pipeline.

  • 27.11.2017Nachrichten vertieft

    Glyphosat-Zulassung - Streit in der Bundesregierung wegen deutschem Ja

    -Hersteller Monsanto übernehmen will. (vic/hba)

  • 24.11.2017Büchermarkt

    Susan Hawthorne: "Bibliodiversität" - Vielfalt statt Monokultur des Denkens

    Online-Riese Amazon in Hawthornes’ Rundumschlag einer Pharma-Krake gleicht, einer Art Monsanto der Buchindustrie. Zu Recht betont die Autorin, dass Originalität und Kreativität stets an den Rändern entstehen. Doch ist das Bild einer Konzernwelt, die alles

  • 19.11.2017Hintergrund

    Umstrittene Fusion von Bayer und Monsanto - Neue Ära für die Landwirtschaft – oder veraltetes Modell?

    Monsanto ist weltweit einer der größten Hersteller des Herbizids Glyphosat, das vor allem zur Unkrautvernichtung eingesetzt wird. Die deutsche Bayer AG will den US-Konzern übernehmen. Die EU prüft derzeit, ob das gegen das Kartellrecht verstößt. Die

  • 19.11.2017Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Der Fall Oury Jalloh im Film Am Mikrofon: Michael Köhler 18:00 Nachrichten 18:10 Informationen am Abend 18:40 Hintergrund Unter der Lupe - Die umstrittene Übernahme des US-Konzerns Monsanto durch die Bayer AG 19:00 Nachrichten 19:05 Kommentar 19:10

  • 07.11.2017Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Nachrichten 11:00 Nachrichten 11:30 Nachrichten 11:35 Umwelt und Verbraucher Glypho-Leaks? Neue Emails zum Umgang von Monsanto mit kritischen Wissenschaftlern Serie „Dämmen": Teil 2: Ziegel mit eingebauter Dämmwirkung? Mit Mauerwerk gegen Hitze und Kälte Von

  • 26.10.2017Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    aus der Wissenschaft Sternzeit 26. Oktober 2017 Familiensaga am Herbsthimmel Am Mikrofon: Uli Blumenthal 17:00 Nachrichten 17:05 Wirtschaft und Gesellschaft Kengeter verlässt vorzeitig die Deutsche Börse EZB-Ratssitzung Bayer und Monsanto - wie groß

  • 25.10.2017Wirtschaft und Gesellschaft

    Bayers Monsanto-Kaufpläne - "Glyphosat ist nicht von zentralem Interesse"

    Was hieße es für die geplante Fusion von Bayer und Monsanto, wenn der umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat bald keine Zulassung in der EU mehr hätte? Das wäre kein Dealbreaker, sagte der Analyst Thomas Schießle im Dlf. Denn eigentlich

  • 25.10.2017Thema

    Umstrittenes Pflanzenschutzmittel - Europa ringt um Glyphosat-Verlängerung

    Sie benutzen es beim Mais, bei Soja, mehrere Male im Jahr, das ist ein Problem", so Glyphosat ist Kernbestandteil des Pflanzensprühmittels Roundup, die der US-Konzern Monsanto herstellt, der für 66 Milliarden Euro an den deutschen Konzern Bayer

  • 25.10.2017Nachrichten vertieft

    Europäische Union - Glyphosat-Entscheidung vertagt

    Anbau von Obstkulturen ohne Glyphosat einstellen müsse. Auf Betriebe, die sehr stark auf Glyphosat gesetzt haben, kämen daher große Anpassungskosten zu. "Wahrscheinlich krebserregend" Der Wirkstoff wurde vom US-Konzern Monsanto entwickelt, den der

  • 25.10.2017Interview

    Glyphosat - "Emotionale Kampagne, wissenschaftlich nicht unterlegt"

    steht auch nicht infrage. Nun ist es aber zum Beispiel so, dass das Bundesinstitut für Risikobewertung in seinem Gutachten ganz offensichtlich abgeschrieben hat von dem Zulassungsantrag von Monsanto. Also kann man doch die Unabhängigkeit dieser

  • 25.10.2017Informationen am Morgen

    Glyphosat-Verlängerung - Kommission geht auf Mitgliedsländer zu

    denn neben einer möglichen Krebsgefahr, zerstört es auch die Artenvielfalt, zum Beispiel Vögel und Insekten. Glyphosat ist Kernbestandteil des Pflanzensprühmittels Roundup, die der US-Konzern Monsanto herstellt, der für 66 Milliarden Euro an den

  • 25.10.2017Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    -Ausschuss verschiebt Abstimmung über Glyphosat-Zulassung Glyphosat-Verbot wäre kein Dealbreaker für den Kauf von Monsanto Interview mit Thomas Schießle, EQUI.TS Research Kurznachrichten Grundzüge für Jamaika Finanzen und die Haltung der Wirtschaft Bei Lufthansa läuft

  • 24.10.2017Umwelt und Verbraucher

    Glyphosat in Argentinien - "Heute bin ich ein Skelett"

    hergestellt von Unternehmen wie Monsanto, Bayer oder Dow Chemical, die Unkraut und Schädlinge abtöten und den Ertrag steigern sollen. "Sprühflugzeuge, die über Schulen hinwegfliegen" Ein Produkt, das hergestellt wurde, um zu töten, kann niemandem gut tun, sagt

  • 24.10.2017Umwelt und Verbraucher

    Menschenrechte - "Konzerne für Schäden verantwortlich machen"

    Konzerne wie Monsanto oder Bayer, wie sie auch in Ihrem Beitrag gezeigt haben, Pestizide und Herbizide ins Ausland exportieren, nach Argentinien, nach Indien zum Beispiel. Pestizide, die oft zu Gesundheitsschäden führen. Im Moment ist es aber fast

  • 24.10.2017Informationen am Morgen

    Umstrittenes Pflanzenschutzmittel - Der Glyphosat-Countdown

    kommen, dass bei sachgerechter Anwendung auf dem Acker keine Gefahr ausgeht." Geleakte Papiere Sprich: Es steht Studie gegen Studie, Aussage gegen Aussage. Wobei die Glyphosatgegner im EU-Parlament auf jüngst geleakte Papiere des Chemiekonzerns Monsanto

  • 23.10.2017Umwelt und Verbraucher

    Landwirtschaft in Illinois - Abhängig von Glyphosat

    Resistenzen auszubilden. Doch Monsanto hält schon wieder neue Lösungen bereit. Von morgens bis spät in die Nacht gleitet der riesige Mähdrescher über die 900 Hektar rings um die Young-Farm bei Carlinville, mitten in Illinois. Am Morgen drischt der 40

  • 15.10.2017Essay und Diskurs

    Popkultur-Debatte - Was ist kulturelle Aneignung?

    arbeitslosen Jugendlichen in Spanien und einem Farmer in Indien, der sein Land verliert aufgrund des Zwanges, genetisch veränderte Monsanto-BT-Baumwolle anzubauen". Die einen, so wird suggeriert, protestieren aus Spaß und ohne Risiko, bei den anderen geht es um

  • 06.10.2017Umwelt und Verbraucher

    US-Farmer klagen gegen Monsanto - Unkrautvernichtungsmittel Dicamba sorgt für neuen Ärger

    Der US-Agrar-Konzern Monsanto ist ebenso erfolgreich wie umstritten. Wegen seines Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat steht er seit langem in der Kritik. Doch das ist noch nicht alles: Aktuell ziehen Tausende US-Farmer wegen eines weiteren Monsanto

  • 06.10.2017Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    US-Farmer klagen gegen neuen Unkraut-Killer von Monsanto Winzer in der Wüste: Israels Wein aus der Negev Am Mikrofon: Jule Reimer 11:55 Verbrauchertipp Fahrradkauf: Das richtige Rad auch für Herbst und Winter 12:00 Nachrichten 12:10 Informationen am

  • 05.10.2017Umwelt und Verbraucher

    Plagiatsvorwürfe gegen Bundesinstitut - "Es geht hier nicht um irgendwelche Randkapitel"

    Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat bei seiner Bewertung des Pestizids Glyphosat nach Ansicht des Plagiatsforschers Stefan Weber ganze Kapitel aus einem Antrag des Glyphosat-Herstellers Monsanto abgeschrieben. Weber sagte im Dlf, "es gibt gar

  • 02.10.2017Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

    Glyphosat - Wie Gesundheitsgefahren klein gerechnet werden

    dabei ist deutlich zu erkennen: Mäuse, die glyphosathaltiges Futter fressen, erkranken häufiger an Krebs als die in den glyphosatfreien Kontrollgruppen. Allein Monsanto erklärt das Ergebnis als zufällig. Der Konzern hat inzwischen auch gentechnisch

  • 19.09.2017Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Schreiver, Bundesinstitut für Risikobewertung Umstrittener Glyphosat-Bericht Hat das Bundesinstitut für Risikobewertung von Monsanto abgeschrieben? Ist hier noch frei? Warum nicht jede ökologische Nische in der Natur bewohnt ist Meldungen aus der Wissenschaft

  • 28.08.2017Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

    Bundestagswahl - Das Programm der Grünen

    dem 24. September Monsanto, der Kohlelobby, der Gentechnik und den Glyphosat-Fans das Handwerk, liebe Freundinnen und Freunde!" Allerdings: Die Angst, nach 2013 wieder als angebliche Verbots- und Sorgenpartei dazustehen, sitzt den Grünen im Nacken. 2.

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Die Abbildung zeigt einen Querschnitt von Mund- und Rachenraum mit Luft- und Speiseröhre. (picture alliance / dpa / Wissen Media Verlag)
RefluxBrennen in der Speiseröhre
Sprechstunde 26.06.2018 | 10:10 Uhr

Wenn Mageninhalt zurück in die Speiseröhre dringt, lautet die Diagnose Reflux, Rückfluss. Zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung in westlichen Industrieländern sind betroffen. Der saure Magensaft reizt die Schleimhaut der Speiseröhre. Das kann zu Entzündungen führen, in seltenen Fällen das Krebsrisiko erhöhen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk