Seit 00:05 Uhr Fazit
 

Freitag, 24.11.2017

Aktuelle Themen

Carles Puigdemont"Natürlich betrachte ich mich noch als Präsident"

INTERVIEW Der abgesetzte Regionalpräsident Kataloniens, Carles Puigdemont, wünscht sich ein Gespräch mit Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy in Brüssel. Der Konflikt zwischen Katalonien und Madrid brauche eine politische Lösung, sagte Puigdemont im Dlf: "Wir sind bereit, den Vorschlag des spanischen Staates zu hören."

Gänseessen der Kölner FDPDen Jamaika-Abbruch verdauen

Traditionell lädt die FDP im Kölner Westen am Ende des Jahres zum Gänseessen ein. Am Essen lag es nicht, dass es an diesem Abend einiges zu verdauen gab. Denn auch im Kreisverband Köln, einem der größten der Liberalen bundesweit, wirkt der Abbruch der Sondierungsgespräche noch nach.

Land in der DauerkriseDie vielen Kriege der Ukraine

Knapp vier Jahre nach Beginn der Kiewer Maidan-Proteste kämpft die Ukraine noch immer gegen prorussische Separatisten - und gegen sich selbst: Denn die Kräfte des alten Regimes sind stark. Zwar gibt es zivilgesellschaftliche Initiativen. Doch Vorkämpfer für Demokratie und Transparenz stoßen nicht immer auf Gegenliebe.

Thanksgiving in New YorkEin Polizist für jeden Ballon

Die Sicherheit steht bei der größten Thanksgiving-Parade der USA in New York mehr denn je im Vordergrund. Die Stadt sei derzeit "ein Albtraum für Terroristen", behauptet Bürgermeister Bill de Blasio. Es gibt Luftüberwachung, Bombenspürhunde - und jeden der riesigen Ballons in Form von Comic-Charakteren begleitet ein extra Polizist.

EU-Parlamentarier Karl-Heinz Florenz Glyphosat: "Fünf Jahre, und dann ist Ende"

INTERVIEW Der Europa-Politiker und Landwirt Karl-Heinz Florenz unterstützt die Fünfjahresfrist für das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat. Man müsse der Industrie Zeit lassen, sie aber auch unter Handlungszwang setzen, um echte Alternativen zu entwickeln, sagte Florenz im Dlf.

Zeitversetzt hören

Bedienoberfläche des BETA-Timeshift Players (Deutschlandradio)

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk