Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

SyrienChemiewaffenexperten erreichen laut SANA Duma

Ein Motorrad mit einer Frau und einem Mann fährt durch einen zerstörten Straßenzug. (AFP/LOUAI BESHARA)
Das Bild zeigt die Stadt Duma, wo inzwischen die OPCW-Experten eingetroffen sein sollen. (AFP/LOUAI BESHARA)

Die internationalen Chemiewaffenexperten sind nach Angaben der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur SANA in der Stadt Duma eingetroffen.

Sie sollen dort nach Beweisen für den mutmaßlichen Giftgasangriff auf Zivilisten am 7. April suchen. UNO-Generalsekretär Guterres bestätigte die Ankunft der Experten der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen allerdings nicht und forderte lediglich, sie müssten ohne Einschränkungen arbeiten können.

Bislang war nach tagelangem Warten für morgen damit gerechnet worden, dass die OPCW-Fachleute Duma besuchen dürfen. Frankreich äußerte die Befürchtung, dass durch die Verzögerung viele Beweise beseitigt sein könnten.

Diese Nachricht wurde am 17.04.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.