Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

TechnologieunternehmenStreit zwischen Amazon und Google

Das Logo der Youtube-App auf einem Bildschirm (dpa / Tobias Hase)
Die Youtube-App soll ab 2018 nicht mehr auf Fire TV und Echo Show verfügbar sein (dpa / Tobias Hase)

Der Streit zwischen den Technologieunternehmen Amazon und Google verschärft sich.

Der Suchmaschinenanbieter Google sperrt ab Januar die App seiner Videoplattform Youtube für zwei Geräte des Konkurrenten Amazon. Der Konzern reagiert damit auf den Verkaufsstopp von Google-Produkten beim Onlinehändler Amazon. Bei den Amazon-Geräten, auf denen die Youtube-App nicht mehr verfügbar sein soll, handelt es sich um den Streaming-Stick Fire TV sowie den Lautsprecher Echo Show.

Amazon bezeichnete das Vorgehen als enttäuschend und teilte mit, das Problem hoffentlich so schnell wie möglich mit Google lösen zu können. Bereits vor drei Monaten hatte Google zum ersten Mal seine Videoplattform für die Amazon-Geräte gesperrt. Amazon hatte daraufhin in seinem Onlinehandel den Verkauf von Termostaten und Kameras der Google-Tochter Nest gestoppt.