Themen der Woche

Nächste Sendung: 02.05.2015 13:10 Uhr

Sendung vom 25.04.2015

Sendung vom 18.04.2015

Sendung vom 11.04.2015

Sendung vom 04.04.2015

Sendung vom 28.03.2015

Sendung vom 21.03.2015

Sendung vom 14.03.2015

Proin ante. Nulla felis.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Themen der Woche" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Kommentar

Rücktritt von Ferdinand Piech Die VW-Krise schärft den Blick für die Baustellen im Konzern

Ferdinand Piech, Aufsichtsratsvorsitzender bei Volkswagen und Mitglied des Aufsichtsrats bei Audi (AP)

Was der Rücktritt von Patriarch Ferdinand Piech für den VW-Konzern bedeutet, ist noch völlig unklar, kommentiert Alexander Budde. Die Krise könne sich am Ende auch als Glücksfall erweisen, denn sie schärfe den Blick für die vielen Baustellen im Konzern.

EnergiewendeDie bittere Wahrheit

Braunkohle-Tagebau in NRW: Bei dem Ort Borschemisch kratzen riesige Bagger die Erde auf. (Alois Berger)

Die Braunkohle hat das Zeug, zum neuen Spaltpilz für Politik und Gesellschaft zu werden, meint Theo Geers. Aber dieser Konflikt zwischen Klimaschutz und Kohleverstromung könne nur zugunsten des Klimaschutzes entschieden werden. Der Kelch der Energiewende ginge an niemanden vorbei.

Sturmgewehr G36Organisierte Verantwortungslosigkeit

Soldaten bei einer Übung mit dem Gewehr G36. (Imago / Stefan M. Prager)

Das Sturmgewehr G36 wird abgeschafft, das hat Bundesverteidigungsministerin von der Leyen beschlossen. Dass die Entscheidung erst jetzt kommt, ist verantwortungslos den Soldaten gegenüber, die das G36 nutzen mussten, kommentiert Stephan-Andreas Casdorff vom "Tagesspiegel" für den DLF. Denn auf dem Spiel stand nichts Geringeres als Leib und Leben der Soldaten.