Themen der Woche

Nächste Sendung: 01.11.2014 13:10 Uhr

Sendung vom 25.10.2014

Sendung vom 18.10.2014

Sendung vom 11.10.2014

Sendung vom 04.10.2014

Sendung vom 27.09.2014

Sendung vom 20.09.2014

Sendung vom 13.09.2014

Proin ante. Nulla felis.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Themen der Woche" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Kommentar

Einigung im GasstreitGasversorgung bleibt unsicher

Gaspipeline im slowakischen Kapusany

Die Einigung im russisch-ukrainischen Gasstreit ist zunächst eine gute Nachricht, kommentiert Theo Geers. Westeuropa könne aber nicht ausschließen, dass Kiew bei Verschärfung des Konflikts mit Moskau Transitgas anzapft - denn die beiden Länder seien sich nach wie vor spinnefeind.

Neue EU-KommissionEs regnet keine Vorschusslorbeeren

Der alte geht, der neue applaudiert: Jean-Claude Juncker (l.) und José Manuel Barroso am 30.10.2014 in Brüssel.

Den scheidenden EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso wird man nicht vermissen, kommentiert Annette Riedel - aber es hätte schlechtere geben können. Ob Jean-Claude Juncker mit seiner Kommission erfolgreich sein wird, hänge von seiner Fortune ab.

Pkw-MautZwischenapplaus für Alexander Dobrindt

Bundesverkehrsminister Dobrindt verfolgte die Beratungen im Bundestag auf der Regierungsbank.

Die Hälfte der Wegstrecke hat Verkehrsminister Alexander Dobrindt geschafft, indem er den Gesetzentwurf für eine Pkw-Maut vorgelegt hat. Damit bleibe ihm auch, die Chance zu beweisen, dass er nicht nur die politische Clownsrolle beherrsche, kommentiert Stephan Detjen.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Steinmeier: Russland  muss in Ukraine-Politik Taten folgen lassen | mehr

Kulturnachrichten

Forscher wollen Goethes Gesamtwerk  online stellen | mehr

Wissensnachrichten

Zensur  Facebook will helfen Internetblockaden zu umgehen | mehr