Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:13:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Tödliche KrankheitFeuersalamander in Gefahr

Ein Feuersalamander auf einer Wiese. (imago - Chromorange)
Der Feuersalamander ist von einem tödlichen Hautpilz bedroht. (imago - Chromorange)

Eine für den Feuersalamander tödliche Krankheit greift im Westen Deutschlands offenbar weiter um sich.

Der Ausbreitung des hoch ansteckenden Hautpilzes Bsal sei erkennbar, lautet die Zwischenbilanz nach dem dritten Monitoring, bei dem die Tiere und Larven in der Eifel systematisch erfasst wurden. Es seien weitere Populationen "zusammengebrochen", so Lutz Dalbeck, einer der Forscher, die die Entwicklung erforscht. Die Ergebnisse seien aber nicht eindeutig, weil es auch an Stellen, an denen der Krankheitserreger nachgewiesen wurde, noch oder wieder Feuersalamander gebe. Möglicherweise hätten Tiere, die kilometerweit vom Infektionsherd entfernt lebten, die Larven dann dort abgelegt.

In den Niederlanden hatte der Pilz, der als "Salamanderfresser" bekannt ist, den Feuersalamander fast ausgerottet. In Belgien ist die Population eingebrochen. 2015 war der Pilz erstmals an Tieren in der Eifel nachgewiesen worden, danach waren die Bestände auch dort zurückgegangen. Ob der Pilz auch in anderen Teilen Deutschlands aktiv ist, wissen die Forscher nicht - die Erfassung der nachtaktiven Tiere ist sehr schwierig.