• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteHörspielEin Aufnahmezustand 20.09.2014

TonquellenEin Aufnahmezustand

Anschließend: "Mein Metier ist die Tradition". Mauricio Kagel im Gespräch mit Sabine Küchler

Jeder der sieben Mitwirkenden, der zu einer Studioaufnahme eingeladen wird, wird erst hinterher erfahren, was das eigentliche Interesse dieser Produktion ist: Es sind nicht die auf Perfektion gestriegelten kunstvoll artikulierten Worte und Klänge.

Von Mauricio Kagel

Der Autor und Regisseur Mauricio Kagel im elektronischen Studio des WDR im Jahre 1960. (WDR)
Der Autor und Regisseur Mauricio Kagel im Jahre 1960. (WDR)

Die sind ein Überschuss, der später als Material zweiter Ordnung einmontiert wird. Es geht um die nebensächlichen Fragen und Antworten, um spontane Äußerungen, ungezwungenen Bemerkungen und Nebengeräusche.

In Kagels Aufnahmezustand schneidet die Tonbandmaschine alles ausnahmslos mit: "Das heißt: Schritte, mechanische oder manuelle Mikrofonveränderungen, Auf- und Abbau, hörbarer Wechsel des Abstandes zwischen Tonquelle und Mikrofon sowie das eventuelle Abhören von Aufnahmetakes im Studio, welche die Mitwirkenden wünschen könnten, werden aufgenommen."(Mauricio Kagel)

Regie: der Autor
Mit Peter Brötzmann, Christoph Caskel, Deborah, Alfred Feussner, William Pearson, Heinz-Georg Thor, Michael Vetter

Produktion: WDR 1970
Länge: 50'05

Mauricio Kagel (1931-2008) ist Komponist, Hörspielautor und Regisseur.


Anschließend: "Mein Metier ist die Tradition". Mauricio Kagel im Gespräch mit Sabine Küchler

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk