• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
StartseiteUmwelt und VerbraucherTrendwende beim Einsatz von Antibiotika in der Tiermast?19.09.2012

Trendwende beim Einsatz von Antibiotika in der Tiermast?

Ilse Aigners Gesetzentwurf zur Änderung des Arzneimittelgesetzes

Für Verbraucher, die Hähnchenfleisch essen und mögen, war der letzte Winter nicht unbedingt appetitlich. Damals hatten Umweltschützer Supermarktfleisch untersucht und festgestellt: Die Hälfte des getesteten Hühnerfleischs war mit Antibiotika resistenten Keimen belastet.

Von Philip Banse

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner, CSU (dpa / Soeren Stache)
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner, CSU (dpa / Soeren Stache)

Als auch das NRW-Verbraucherministerium bei einer Untersuchung in Hähnchenmastställen Spuren von Antibiotika in fast allen Tieren fand, wuchs der Druck auf die Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner. Jetzt hat das Bundeskabinett eine Änderung des Arzneimittelgesetzes beschlossen, das den Einsatz von Antibiotika bei der Tierhaltung deutlich reduzieren soll. Ist damit eine Trendwende eingeleitet?


Den Beitrag von Philip Banse können Sie mindestens bis zum 19. Februar 2012 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk