• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteHörspielDu musst gewinnen07.03.2017

Über die Widrigkeiten des HörspielmachensDu musst gewinnen

Mit dem grössten Budget und den höchsten Erwartungen wird Dichterstauffer ins Hörspielstudio geschickt. Er soll mal wieder einen richtigen Hörspiel-Knaller fabrizieren. Stauffer gibt alles. Doch der Schuss droht nach hinten loszugehen.

Hörspiel von Michael Stauffer

Mischpult und Computer (picture-alliance / dpa / Foto: Maximilian Schönherr)
Mischpult und Computer (picture-alliance / dpa / Foto: Maximilian Schönherr)

Die Woche im Hörspielstudio beginnt gut: Stauffer ist motiviert, die Praktikantin aufmerksam, die Schauspieler gut vorbereitet, die Mittagsmenüs in der Kantine vom Besten. Die Aufnahmen beginnen. Bald taucht der zuständige Dramaturg auf und ist mit den Ergebnissen der Aufnahmen überhaupt nicht zufrieden. Immer wieder zitiert er Stauffer aus der laufenden Produktion zu sich ins Büro. Mal sind ihm die Aufnahmen "zu wenig hoch", mal "zu wenig tief", mal zu "klamaukig" und schliesslich "komplett für die Mülltonne". Dichterstauffer versucht mal aggressiv, mal verzweifelt, mal defensiv, mal melancholisch auf die Gängelungen des Dramaturgen zu reagieren. Schliesslich besinnt er sich auf ein alte Höhlenbewohnerweisheit: "Wenn alle an der Feuerstelle stehen und jeder weiss besser, wie das Feuer zu entfachen ist, geh in den Wald und mach mit einem guten Bär allein ein Feuer".

Regie: Johannes Mayr und Michael Stauffer
Mit: Michael Stauffer, Ralf Homann, André Willmund, Katka Kurze, Paulina Kerber, Tom Willen, Tom Kobel

Produktion: SRF 2016
Länge: 44'42

Michael Stauffer - Dichterstauffer - wurde am 20. Juli 1972 um 14.55 Uhr in Winterthur geboren. Er macht: Prosa, Hörspiele, Theaterstücke, Lyrik, Performances, Konzepte und Konzerte. Er unterrichtet am Schweizerischen Literaturinstitut der Hochschule der Künste Bern. Dichterstauffer lebt und arbeitet in der Schweiz und Europa.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk