• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 01:30 Uhr Tag für Tag
StartseiteZur DiskussionRegieren in instabilen Zeiten19.10.2016

Überforderung und PolitikerverdrussRegieren in instabilen Zeiten

Bankenkrise, Atomausstieg, Kriege in der Ukraine und Syrien, der Brexit und ein weltweit agierender Terrorismus. Und zwischen alldem hat Deutschland 800.000 Flüchtlinge aufgenommen. In Zeiten, in denen eine Krise die andere jagt, ist Politik eine Herausforderung.

Moderation: Melanie Longerich, Deutschlandfunk

Die Diskussionsrunde: Melanie Longerich, Uwe Pörksen, Wolfgang Fach, Matthias Zimmer (v.l.) (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)
Die Diskussionsrunde: Melanie Longerich, Uwe Pörksen, Wolfgang Fach, Matthias Zimmer (v.l.) (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)

Komplizierte Dinge, verständlich dem Bürger zu erklären, bleibt dabei oft auf der Strecke. Das macht viele Bürger misstrauisch – und die Politiker missmutig. 
Über dieses schlechte Verhältnis diskutieren auf der Frankfurter Buchmesse:

  • Wolfgang Fach, Politikwissenschaftler
  • Uwe Pörksen, Sprachwissenschaftler  
  • Matthias Zimmer, CDU-Bundestagsabgeordneter

Unsere drei Gäste haben neue Bücher zu dem Thema vorgelegt.


Wolfgang Fach (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)Wolfgang Fach (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)
Uwe Pörksen (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)Uwe Pörksen (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)
Matthias Zimmer (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)Matthias Zimmer (Deutschlandradio / Susanne Vanloon)

Die DLF-Sendung "Zur Diskussion" auf der Buchmesse Frankfurt 2016 (Deutschlandradio / Jelina Berzkalns)Die DLF-Sendung "Zur Diskussion" auf der Buchmesse Frankfurt 2016 (Deutschlandradio / Jelina Berzkalns)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk