Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
StartseiteMauersplitter"Wir haben auch Einiges gelernt, was für uns sinnlos erschien"12.01.2015

Umfrage von DT64"Wir haben auch Einiges gelernt, was für uns sinnlos erschien"

12. Januar 1990. Jugendradio DT 64 befragt Ost-Berliner Schüler zu Veränderungen im Schulalltag.

Blick ins Studio Der ostdeutsche Sender Jugendradio DT64, neben Rias 2 beliebtester Jugendsender, war zum Deutschlandtreffen der Jugend 1964 ins Leben gerufen worden. Daher die Bezeichnung DT64. (picture alliance/dpa/Jan Bauer)
Der ostdeutsche Sender Jugendradio DT64, neben Rias 2 beliebtester Jugendsender, war zum Deutschlandtreffen der Jugend 1964 ins Leben gerufen worden. Daher die Bezeichnung DT64. (picture alliance/dpa/Jan Bauer)

Moderation: "Der schulfreie Sonnabend."

Schülerin: "Am Anfang ... also, den ersten Sonnabend, das war total ungewohnt, ja."

Zweite Schülerin: "Also, bei mir persönlich ist es manchmal so, dass ich mich Zuhause hinsetze und nicht weiß, was ich machen soll."

Reporter: "Da kannst du doch zum Beispiel lernen?"

Zweite Schülerin: "Oh toll."

Moderation: "Der ehemalige Staatsbürgerkundeunterricht."

Schüler: "Ich meine, wir haben auch Einiges gelernt, was für uns sinnlos erschien, aber Vieles, was ihr eigentlich auch brauchten, um die Hintergründe besser zu erkennen. Und da haben wir vielleicht einen besseren Einblick auf die ganzen Ereignisse jetzt gehabt."

Zweiter Schüler: "Ich meine, in den letzten Monaten haben wir sowieso nicht mehr allzu viel in Stabü gelernt. Entweder ist es ausgefallen oder wir haben diskutiert und ich meine, diskutieren tun wir ja in der Pause und so mit denen wir diskutieren wollen sowieso."

Reporter: "Gibt es denn eigentlich noch Sachen, wo ihr jetzt Druck macht, also wo noch nichts geschehen ist und ihr sagt euch: 'Mensch, da muss endlich was passieren!‘"

Dritte Schülerin: "Ja, im Sprachunterricht einfach eben - nur Russisch, da sind wir immer noch nicht so ganz zufrieden, ja."

Dritter Schüler: "Man hat immer das gelernt, was man auf Freundschaftstreffen sagen sollte, und was man den Kosmonauten im All sagen sollte, und hat aber dabei nicht gelernt, was man dem Taxifahrer sagen soll oder den Leuten, die man da auf der Straße trifft oder so. Ja, vorrangig wurden eben Themen behandelt, die keinen interessiert haben, und die man eben auch als normaler Mensch nicht braucht."

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk