Computer und Kommunikation / Archiv /

 

"Undurchsichtige Gemengelage"

Verhandlungen über die digitale Abrüstung sind schwierig

Computerjournalist Peter Welchering im Gespräch mit Manfred Kloiber

Antiviren-Firmen, Staatsregierungen, Computerforensiker – viele Gruppierungen wollen bei der Krontolle digitaler Waffen mitmischen.
Antiviren-Firmen, Staatsregierungen, Computerforensiker – viele Gruppierungen wollen bei der Krontolle digitaler Waffen mitmischen. (Stock.XCHNG / Sanja Gjenero)

IT-Sicherheit.- Während eine Rüstungskontrolle bei echten Waffen selbstverständlich ist, wird um eine solche Organisation für digitale Bedrohungen noch gerungen. Zum Problem könnte es dabei werden, dass sehr verschiedene Organisationen zugleich daran teilhaben wollen.

Das gesamte Interview können Sie bis mindestens 7. Dezember 2012 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Zum Themenportal "Risiko Internet"

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Computer und Kommunikation

Game Developers Conference 2014Versionierung für die Teamarbeit am Game

Porträt von Ralf Gronkowski, Volkswirt, Informatiker, Softwareexperte und Vertreter des Softwarehauses Perforce in Hamburg.

Wer ein Computerspiel entwickelt, braucht zwei Arten von Helfern: die Coder für die Programmierung und Künstler. Sie modellieren das Skelett des Ritters, sie malen die Textur seines Gesichts und seiner Rüstung. Damit diese gut zusammenarbeiten, gibt es Versionierungssoftware.

BundestrojanerEine überraschend schnelle Antwort

TrendsNeue Entwicklungen auf der Gamescom