Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Ungeachtet von ProtestenArmeniens Ex-Präsident Sarkissjan zum Regierungschef gewählt

FILE- In this file photo taken on Wednesday, March 15, 2017, Armenian President Serge Sarkisian speaks to the media after talks with Russian President Vladimir Putin in the Kremlin in Moscow, Russia. Armenians are set to cast ballots Sunday in the first parliamentary elections since the ex-Soviet nation modified its constitution to expand powers of parliament and prime minister. (Sergei Chirikov/Pool Photo via AP, file) (dpa /POOL European Pressphoto Agency /Sergei Chirikov)
Der armenische Präsident Serge Sarkissjan ist nun der neue Regierungschef. (dpa /POOL European Pressphoto Agency /Sergei Chirikov)

Ungeachtet von Protesten ist Armeniens Präsident Sarkissjan zum neuen Regierungschef des Landes gewählt worden.

Im Parlament stimmten 77 Abgeordnete für ihn, es gab 17 Nein-Stimmen. Der 63-Jährige, der die einstige Sowjetrepublik zuvor zehn Jahre lang als Staatschef geführt hatte, sichert sich damit den weiteren Zugang zur Macht im Land. In der Hauptstadt Eriwan demonstrierten tausende Menschen gegen Sarkissjans Wahl.

Diese Nachricht wurde am 17.04.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.