Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:11:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 

Nachrichten

UNO-MenschenrechtsratUSA boykottieren Israel-Debatte

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf am 13. September 2016. (dpa / Salvatore di Nolfi)
Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf (dpa / Salvatore di Nolfi)

Die USA haben eine Sitzung des UNO-Menschenrechtsrats boykottiert, weil das Gremium die Situation in den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten erörtern wollte.

Dies zeige die schon länger bestehenden Vorurteile des Rates gegen Israel, teilte das US-Außenministerium zur Begründung für das Fernbleiben in Genf mit. Die amerikanische UNO-Botschafterin Haley kritisierte, dass Israel damit völlig überzogen ins Visier genommen werde, während der Rat nicht über die Lage in Ländern wie Syrien, Iran oder Nordkorea berate. US-Präsident Trump hatte dem israelischen Premierminister Netanjahu zuletzt Unterstützung zugesichert.