Seit 23:10 Uhr Das war der Tag
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 23:10 Uhr Das war der Tag
StartseiteLebenszeitAnerkennung am Arbeitsplatz07.02.2014

Unternehmensführung Anerkennung am Arbeitsplatz

Sie vermissen das Lob von Ihrem Vorgesetzten? Sie quälen sich zu Ihrer Arbeit und fragen dienstags schon: Wann ist endlich Wochenende? Dann ergeht es Ihnen wie jedem 4. Arbeitnehmer hierzulande, so hat es das Gallup-Institut 2013 in einer Umfrage festgestellt.

Von Dörte Hinrichs und Bettina Schmieding (Moderation)

24 Prozent der Arbeitnehmer haben demnach bereits innerlich gekündigt. Ganze 61 Prozent machen "Dienst nach Vorschrift", ihre Bindung an den Arbeitgeber ist entsprechend gering. Der volkswirtschaftliche Schaden durch die fehlende Motivation soll sich auf über 100 Milliarden Euro belaufen.

Eigentlich Grund genug, die eigene Unternehmensführung zu überdenken. Und einigen Firmen gelingt es durchaus, für zufriedene und motivierte Mitarbeiter zu sorgen und eine wertschätzende Arbeitsumgebung zu schaffen. Das scheint aber so außergewöhnlich zu sein, dass es dafür sogar Auszeichnungen gibt.

Was machen diese Unternehmen richtig? Wie lässt sich ihr Erfolgsrezept umsetzen?  Und warum geizen Chefs oftmals mit Anerkennung für ihre Mitarbeiter?

Darüber diskutieren wir mit Experten im Studio und gerne auch mit Ihnen.Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen und Fragen, rufen Sie uns an.

Wie immer kostenlos unter 00800 44 64 44 64 bzw. schicken Sie eine E-Mail an: lebenszeit@deutschlandfunk.de

Studiogäste:

Prof. Antje Ducki, Arbeits- und Organisationspsychologin an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin

Margaret Heckel, Wirtschaftsjournalistin und Autorin ("Aus Erfahrung gut. Wie die Älteren die Arbeitswelt erneuern")

Klaus Kobjoll, Hotelier, „Schindlerhof“ Nürnberg, "Deutschlands bester Arbeitgeber 2013"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk