• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteMarktplatzUrheberrecht in der digitalen Welt28.02.2008

Urheberrecht in der digitalen Welt

Musik, Filme und Spiele aus dem Netz

Es dauert keine Viertelstunde, bis das neue Album den Weg auf die eigene Festplatte gefunden hat. Die Möglichkeiten, sich im Internet mit Musik und Filmen einzudecken, sind dank schneller Verbindungen so vielfältig wie nie. Doch nicht immer handelt es sich dabei um legale Downloads. Urheberrechtsverletzungen aber können teuer werden. Wenn eine Abmahnung vom Anwalt ins Haus flattert, kann ein Lied auf einmal mehrere tausend Euro kosten.

Musik aus dem Netz, nicht nur bei Jugendlichen beliebt.  (Stock.XCHNG / Joao Estevao A. de Freitas)
Musik aus dem Netz, nicht nur bei Jugendlichen beliebt. (Stock.XCHNG / Joao Estevao A. de Freitas)

Wie können Eltern ihren Nachwuchs von unerlaubten Downloads fernhalten? Was ist erlaubt, was nicht nach dem neuen Urheberrecht? Wieviele Privatkopien dürfen Musikfans erstellen? Und wo lassen sich Musik und Filme legal aus dem Internet herunterladen? Über das Urheberrecht in der digitalen Welt diskutiert Eva Bahner mit Experten im heutigen Marktplatz.

E-Mail-Adresse: marktplatz@dradio.de

Studiogäste:

Stefan Michalk
Geschäftsführer
Bundesverband der Musikindustrie
musikindustrie.de

Christian Solmecke
Rechtsanwalt
Kanzlei Wilde & Beuger, Köln
Filesharer-Hotline: 0221 95 15 63-52
wbe-law.de

Sven Hansen
Redakteur c´t magazin für computertechnik
Hannover
heise.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk