• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 21:05 Uhr Querköpfe
StartseiteMarktplatzUrlaub mal ganz anders!11.11.2010

Urlaub mal ganz anders!

Couchsurfing

Die neuen Kataloge der Reiseanbieter kommen und das Planen kann beginnen. Für eine immer größer werdende Zahl von Reiselustigen allerdings spielen Kataloge keine Rolle mehr, denn sie gehen ins Internet auf die Seiten unterschiedlicher nichtkommerzieller Anbieter, die zu einer ganz anderen Art einladen, die Welt und Menschen kennenzulernen:

Am Mikrofon: Julitta Münch

Kostenlos eine Schlafgelegenheit bekommen: Couchsurfing.  (Stock.XCHNG / J Cash)
Kostenlos eine Schlafgelegenheit bekommen: Couchsurfing. (Stock.XCHNG / J Cash)

Privatleute stellen ihre Couch, ihr Gästezimmer zur Verfügung und vielleicht sogar ihre Zeit, um bislang unbekannten Besuchern ihre Stadt, ihr Umfeld vorzustellen.

Das kann ganz unverbindlich bleiben oder es können Freundschaften entstehen, auf jeden Fall oft ein tieferes Verständnis für das fremde Land und seine Leute.

Couchsurfing ist das Stichwort, wenn man zum Beispiel den größten europäischen Anbieter nutzt. Über die vielfältigen Möglichkeiten dieser Angebote und Erfahrungen damit, informieren und diskutieren Julitta Münch und ihre Gäste.


Unsere Studiogäste waren:

Dr. Rita Mielke, Kulturwissenschaftlerin, Korschenbroich

Jürgen Drensek, Vorsitzender der Deutschen Reisejournalistenvereinigung, Berlin

Dr. Gerd Achenbach, prakt. Philosoph, Bergisch Gladbach

Ulf Kleinigs, "Mr. Couchsurfing Deutschland", Köln


Mehr zum Thema unter den nachfolgenden Internetadressen:

www.couchsurfing.com
www.bewelcome.org
www.globalfreeloaders.com
www.hospitalityclub.com
www.place2stay.net
www.stay4free.com


Gesendete Beiträge:

Julia Lührs: Strassenumfrage zum Couchsurfing
Julia Lührs: Gespräch mit Anwältin Grit Andersch zum Couchsurfing

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk