Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

USASenat bestätigt Trumps Kandidatin Haspel als CIA-Chefin

Die designierte CIA-Chefin Gina Haspel hebt vor dem US-Senat in Washington die Hand (AFP / ALEX BRANDON)
Die designierte CIA-Chefin Gina Haspel vor dem US-Senat in Washington (AFP / ALEX BRANDON)

Der US-Senat hat die Ernennung von Gina Haspel zur neuen Chefin des Geheimdienstes CIA bestätigt.

Die 61-Jährige war von Präsident Trump nominiert worden. Bei der Abstimmung in Washington votierten 54 Senatoren für und 45 gegen sie. Damit kann Haspel nun als erste Frau die Leitung des amerikanischen Auslandsgeheimdienstes übernehmen.

Gegen ihre Ernennung hatte es Vorbehalte im Senat gegeben, weil sie nach den Anschlägen vom 11. September 2001 an einem US-Programm beteiligt war, bei dem Terrorverdächtige in Geheimgefängnisse im Ausland gesteckt und dort unter Einsatz von Foltermethoden vernommen wurden.

Diese Nachricht wurde am 18.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.