• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Samstag
StartseiteDas FeatureAuf dem Weg zur Diktatur?14.04.2015

VenezuelaAuf dem Weg zur Diktatur?

Eindrücke aus einem gebeutelten Land

15 Jahre nach dem Amtsantritt von Hugo Chávez, zwei Jahre nach seinem Tod befindet sich Venezuela in einer tiefen Krise. Im ölreichsten Land Lateinamerikas herrscht heute ein Mangel an Benzin und Elektrizität, an Grundnahrungsmitteln und Medikamenten. Die Inflation beträgt rund 70 Prozent. Was ist aus der einstigen "bolivarischen Revolution" geworden, die einen Sozialismus des 21. Jahrhunderts verfocht?

Von Peter B. Schumann

Graffiti des ehemaligen Präsidenten Hugo Chavez in Caracas, Venezuela. (imago / Xinhua)
Graffiti des ehemaligen Präsidenten Hugo Chavez in Caracas, Venezuela. (imago / Xinhua)
Weiterführende Information

Venezuela - Regierungskritische Medien unter Druck(Deutschlandfunk, Markt und Medien, 12.04.2014)

Venezuela - Zwischen Parade und Tränengas
(Deutschlandfunk, Informationen am Mittag, 06.03.2014)

Venezuela - Protest statt Karneval
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 05.03.2014)

Ist der Niedergang des Landes, gegen den seine Bürger seit Monaten protestieren, nur der Politik des Nachfolgers von Chávez, Nicolás Maduro, zuzuschreiben? Der jedenfalls versucht zunehmend, die Führungsspitze der Opposition zu kriminalisieren und greift in die Etats autonomer staatlicher Universitäten und in die Haushalte oppositioneller Stadtverwaltungen ein. 

Produktion: SWR/DLF 2015

Das Feature: Venezuela auf dem Weg in die Diktatur? Eindrücke aus einem gebeutelten Land (35 kB)

Das Feature: Venezuela auf dem Weg in die Diktatur? Eindrücke aus einem gebeutelten Land (211 kB)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk