Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:19:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

VenezuelaOpposition sieht sich durch Referendum bestätigt

An der Volksbefragung gegen die neue Verfassung haben mehrere Millionen Venezolaner teilgenommen. (Manaure Quintero/dpa)
An der Volksbefragung gegen die neue Verfassung haben mehrere Millionen Venezolaner teilgenommen. (Manaure Quintero/dpa)

In Venezuela hat sich rund ein Drittel der Wahlberechtigten an der Volksabstimmung gegen die sozialistische Regierung von Präsident Maduro beteiligt.

Der von der Opposition eingesetzte Präsident der Nationalversammlung, Borges, erklärte per Twitter, sieben Milionen Menschen hätten den Schrecken Maduros bestätigt. Insgesamt waren 19 Millionen Venezolaner wahlberechtigt.

Das Plebiszit für eine Verfassungsreform war von der Opposition angesetzt worden, die das Parlament kontrolliert. Die Regierung erkennt die Wahl nicht an. Während der Abstimmung kam es zu einem Übergriff auf die Wähler. Unbekannte eröffneten von Motorrädern aus das Feuer. Eine Frau wurde getötet, vier Personen wurden verletzt. Die Opposition machte paramilitärische Gruppen aus dem Umkreis der Regierung für den Angriff verantwortlich.

Die Regierungsgegner in Venezuela werfen Präsident Maduro vor, mit der neuen Verfassung diktatorische Vollmachten anzustreben und das Parlament entmachten zu wollen.