Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:19:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

VenezuelaUS-Regierung fordert freie Wahlen

Eine Wahlurne bei der Abstimmung in Caracas (imago stock&people)
Eine Wahlurne bei der Abstimmung in Caracas (imago stock&people)

Die USA haben an den venezolanischen Präsidenten Maduro appelliert, von der Einberufung einer verfassungsgebenden Versammlung abzusehen. Stattdessen solle es freie Wahlen geben, sagte Regierungssprecher Spicer in Washington.

Mit der großen Beteiligung an der symbolischen Volksabstimmung über die geplante verfassungsgebende Versammlung habe die Bevölkerung ein Zeichen gesetzt, betonte Spicer. Auch Venezuelas Parlamentspräsident Borges rief Maduro auf, das Ergebnis der von der Opposition organisierten Abstimmung anzuerkennen. Daran hatten sich knapp 7,2 Millionen Menschen beteiligt. 98 Prozent lehnten das Vorhaben Maduros ab.

Die Opposition will die Proteste gegen Maduro ausweiten und kündigte für Donnerstag einen 24-stündigen Generalstreik an. Zudem ist die Unterzeichnung einer Erklärung geplant, die die Bildung einer alternativen Regierung der nationalen Einheit vorsieht. - Die Opposition wirft Maduro vor, er wolle seine Macht zementieren.